Symphonic Sounds: Das Herz der Natur ist Musik

Von der Natur inspirierte Musik kann uns im Innersten berühren. "Schau tief genug", schrieb der Philosoph Thomas Carlyle, "und du schaust in musikalischen Klängen. Das Herz der Natur ist Musik, überall - wenn du sie nur fassen kannst."

Zu allen Zeiten haben sich Komponisten von den Elementen inspirieren lassen. Gustav
Mahler sagte: „Wir schöpfen all unsere fundamentalen Rhythmen und Themen aus der Natur.“ Ein besonders imposantes Beispiel ist die 1915 begonnene Alpensinfonie von Richard Strauss. Sie nimmt uns auf eine imaginäre Bergwanderung mit, die im Morgengrauen beginnt: hinauf durch Wälder, über Almen und Gletscher hin zum Gipfel; und im Unwetter wieder hinab, bis zum Versinken des Tags.

Strauss‘ sinfonische Dichtung ist erhaben und kraftvoll; sie trägt stürmische Momente ebenso in sich wie verinnerlichtes Strahlen. Diese Musik verkörpert „moralische Reinigung durch die eigene Stärke, die Befreiung durch Werke – und die Anbetung der herrlichen, ewigen Natur!“, schrieb Richard Strauss in sein Tagebuch.

Wer sich auf die Alpensinfonie einlässt, wird das Wesen der Natur erfühlen wie in kaum einem anderen Musikstück – was könnte schöner sein?

Strauss: Alpensinfonie & Hornkonzert
Richard Strauss
Der Dirigent Rudolf Kempe war bekannt für seine Einfachheit. Die Orchestermusiker liebten und verehrten ihn, weil er das Beste aus ihnen herausholte. Unter seinem Stab wurde die Alpensinfonie 1966 zum allerersten Mal in Stereo aufgenommen – und ist bis heute eine Referenz-Einspielung geblieben. Diese Interpretation atmet die ganze Erhabenheit der Alpenwelt in ihrer rauen und überwältigenden Pracht. Das auf der CD ebenfalls enthaltene erste Hornkonzert ist stark von Mozart beeinflusst, den Strauss vergötterte.
Rudolf Kempe (Dirigent), Alan Civil (Horn), Royal Philharmonic Orchestra
CHF 23.- / € 19.55 Art. C000399 Kaufen & Hörproben
 
Strauss/Melle: Eine Alpensinfonie in Bildern
Richard Strauss/Tobias Melle
Genießen Sie zur Musik der Alpensinfonie die wunderschönen Fotos von Tobias Melle aus den Berchtesgadener Alpen. Der Film ist die perfekte Symbiose von Bild und Ton, eine zutiefst berührende visuelle Animation der Klänge.
David Zinman, Tonhalle-Orchester Zürich
CHF 20.- / € 15.- Art. D000274 Kaufen & Hörproben
 
 
 
 
Beethoven: Sinfonien 5 & 6
Beethoven
Beethovens Sinfonien sind noch immer der Goldstandard. Der Dichter E.M. Forster bezeichnete die Fünfte als „erhabenster Klang, der je ein menschliches Ohr erreichte“. Leidenschaft und Pathos vereinen sich in diesem musikalischen Kampf zwischen Licht und Dunkel, dessen Kraft im ‚Schicksalsthema‘ gleich zu Beginn so emotional seinen Ausdruck findet. Und Nr. 6, die ländliche ‚Pastorale‘, ist für mich mit ihrer „Hirtenhymne“ an das Göttliche die schönste Sinfonie überhaupt. Klänge, die uns wahrhaft zu Tränen rühren – von einem Meister dirigiert!
Herbert von Karajan, Berliner Philharmoniker
CHF 12.- / € 10.50 Art. C000445 Kaufen & Hörproben
 
Bartholdy: Ein Sommernachtstraum
Mendelssohn Bartholdy
Der ‚Sommernachtstraum‘, Musik zum gleichnamigen Elfenstück von Shakespeare, wird von allen Menschen geliebt. Fröhlich, lustig, verspielt, sanft, kraftvoll und episch – das. ganze harmonische Spektrum der Natur. Die teils gesungenen Melodien sind Ohrwürmer von der für Mendelssohn typischen ‚Helligkeit‘. Die ‚Hebriden-Ouvertüre‘ lässt einen von der rauen Schönheit der schottischen Inseln träumen, während ‚Das Märchen der schönen Melusine‘ eine sprühende ‚Geschichte‘ musiziert. 
Rafael Kubelik, Chor & Symphonie-Orchester des Bayerischen Rundfunks
CHF 12.- / € 10.50 Art. C000440 Kaufen & Hörproben