Bewußtsein

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Bewußtsein beinhalten.

Menschen berühren: Heilsam – oder ein Gesundheitsrisiko?

In Zeiten von „Social Distancing“ sollten wir nicht vergessen: Berührungen und körperlicher Kontakt sind für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden essenziell wichtig. Der Mensch ist ein soziales, ein Kontaktwesen und Streicheln kein Luxus, sondern Überlebensmittel. Wer berührt wird, lebt länger und erholt sich schneller von Erkrankungen. Weiterlesen...

Desinformation: Nur wahres Wissen macht uns frei

Noch nie war Information so leicht zu haben – und noch nie waren die Menschen so verwirrt. Dahinter steckt auch die Absicht, uns klein und manipulierbar zu halten. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Genderismus: Die Qual der Wahl

Immer mehr junge Menschen fühlen sich nicht nur im falschen Körper gefangen – nein, sie wollen überhaupt keinem Geschlecht mehr angehören. Obwohl Transgender-Menschen heute leichter ihren Willen erhalten, finden viele trotzdem nicht das ersehnte Glück. Weiterlesen...

Polarität: Das Naturgesetz von Yin und Yang

Die Natur ist ein duales System. Sie gründet auf sich ergänzenden oder bedingenden Gegensätzlichkeiten, sogenannten „Antagonisten“. Der eine Pol würde nicht existieren ohne den anderen. Genausowenig wie Männer ohne Frauen auskommen können und umgekehrt – aller gegenteiligen Beteuerungen zum Trotz. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Frühlingsgedanken: Ein ungewöhnliches Gespräch

In dieser Frühlingsgeschichte gehen wir der Frage nach, worauf es im Leben wirklich ankommt. So viel können wir verraten: Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Der Mensch – Besser als sein Ruf

Sei du der Grund, dass andere wieder an das Gute im Menschen glauben! Eigentlich ist der Mensch friedlich und gut – weit besser als sein Ruf! Gäbe es da nicht das eigenartige Phänomen, dass jenen Menschen, die hoch auf der Leiter von Macht und Karriere stehen, dieses Gute meist abhandenkommt, weshalb sie den Völkern das Leben schwer machen. Hören wir daher auf Mahatma Gandhi, der sagte: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“ Weiterlesen...

Die mystische Sahara-Zivilisation

Heute steht unsere Gesellschaft vor einem Scheideweg, dem sich bereits Hochkulturen vergangener Zeitalter gegenübersahen. Das Schicksal des längst vergessenen Sahara-Reichs weist uns die Richtung zu Freiheit oder Knechtschaft. Wir haben die Wahl, denn noch ist nichts verloren. Weiterlesen...

Grundeinkommen: Auf nach Utopia!

Die Welt braucht neue Ufer, die sie ansteuern kann, ansonsten droht eine Havarie. Die Digitalisierung wird Millionen von Arbeitsplätzen vernichten. Es ist daher höchste Zeit, dass das „Bedingungslose Grundeinkommen“ ein Menschenrecht wird – genauso, wie es inzwischen auch die Altersrente ist. Weiterlesen...

"Wenn das Schicksal uns fordert, fördert es uns!"

Nach langen Zeiten relativ ruhiger Wasser geht die See seit einigen Monaten wieder hoch, und wir sind in kaum gekanntem Maße mit neuen Situationen konfrontiert. Lesen Sie hier, was der Reutlinger Autor Karl Otto Schmidt (1904–1977) in seinen „Lebensschule“-Büchern für solche Situationen empfohlen hat! Weiterlesen...

"Die virtuelle Welt ist ein Loch in der geistigen Welt ..."

… dessen Sog dem Menschen Lebensenergie entzieht. Elektrosmog schottet die Erde und ihre Bewohner gegen kosmische Wirkungen ab, und die Menschen beginnen vermehrt kalte, materialistische Gedanken zu denken. Überschwemmungen gibt es, weil die Geister des Wassers den Ätherleib der Erde wieder stärken müssen, nachdem die Wirtschaftswelt diesen kontinuierlich schwächt. Dies alles sind Aussagen von sogenannten Natur- und Elementargeistwesen. Wir tun gut daran, genau hinzuhören! Weiterlesen...