Engel müssen eine dicke Haut haben...

...sonst hätten sie ihren Dienst schon lange quittiert. Warum Engel keine Hirngespinste sind. Was sie unserem PC und unserer Seele Gutes tun. Und warum sie 'trotz allem' einer renitenten Menschheit immer weiter dienen.

Was wäre die Mythologie ohne die Engel, oder die Religion ohne die geflügelten Wesen des Lichts? Boten Gottes, Beschützer des Menschen, Wächter des Paradieses. Von Engeln gibt es unzählige Vorstellungen. Und in Wahrheit gibt es noch viel mehr Engel. Große und kleine. Liebliche Cherubim und majestätische Seraphim. Engel des Glaubens und Vertrauens, Engel der Erleuchtung und der Beständigkeit, Engel der Liebe und Barmherzigkeit, Engel der Reinheit und der Hoffnung, Engel der Heilung und der Geduld, Engel des Friedens und der Gnade, Engel des Feuers und der Demut. Und wir haben gar noch nicht richtig angefangen, denn Engel verkörpern jede Qualität Gottes.

Der Schutzengel wurde einem jeden Menschen mitgegeben, wie auch jener Engel in unserem Herzen, der zu uns spricht in der oft so leisen Stimme. Lernen Sie das Wesen der Engel kennen, die zwar für die meisten unsichtbar, aber dennoch sehr real sind - so real, daß sie nach Augenzeugenberichten mehr als einmal in irdische Kriege eingegriffen haben sollen.

Geistesgrößen wie Homer, Thales, Pythagoras, Sokrates, Platon und Augustinus glaubten an sie. Die alten Weisheitsbücher vieler Religionen künden von ihnen. Günter Nenning, der österreichische Publizist und TV-Moderator, setzte ihnen ein wortgewaltiges Denkmal: "Die Autofahrer können nicht fahren, die Flieger nicht fliegen, die Raumschiffer nicht schiffen, die Atomkraftler nicht krafteln, die Gentechniker nicht genen, die Kloner nicht klonen, die Herzverpflanzer nicht pflanzen, die Schulkinder werden vom Schulbus mitgeschleift, und die alten Leute kommen in der viel zu kurzen Grünphase nie heil über die Kreuzung - wenn nicht die Engel unterwegs sind, rund um die Uhr eine ganze friedenschaffende Natoflotte von Schutzengeln, ganze Flugzeugträger von Rettungsengeln auf dem Ozean des ständigen, blödsinnigen Versagens alles Menschengemachten. Wer nicht an Engel glaubt, ist ein Vollidiot."

Leserstimmen zum Artikel

Vermutlich haben wir alle uns schon mal gesagt: Uff, da hatte ich aber einen Schutzengel an meiner Seite, und doch glauben leider viele Menschen nicht mehr an Engel. Ihr Bericht bestätigt aber meine bisherigen Erlebnisse mit Engeln, und wer's immer noch nicht wahrhaben will: Sie sind real, ob man's glaubt oder nicht.

G.O., A-Ternitz