Das natürliche Multitalent Vitamin C

Das natürliche Multitalent Vitamin C

Praktisch jeder leidet heute an einer Vitamin C-Unterversorgung. Dies, weil einerseits die Nahrung nicht mehr denselben Nährstoffgehalt aufweist wie früher. Andererseits gibt es unzählige „Vitamin C-Räuber“, die dem Körper dieses wichtige Vitamin entziehen. Dazu gehören Krankheit, ungesunde Ernährung, Stress und Rauchen. Eine zusätzliche Versorgung des Organismus mit Vitamin C-Präparaten ist besonders sinnvoll, weil unser Körper diesen wichtigen Vitalstoff nicht selber herstellen kann.

Vitamin C ist an über 15’000 Stoffwechselprozessen beteiligt, stärkt das Immunsystem und fängt freie Radikale. Laut Studien ist es auch eines der besten Mittel zur Vorbeugung von Arteriosklerose und Herzinfarkt (vgl. Vitamin C: Der Sieg über den Herztod). Es unterstützt die Kollagen- und Elastin-Bildung und stärkt somit auch das Bindegewebe – also Haut, Muskeln und Knochen, aber auch die Blutgefäße. Mehr über die fantastische Wirkung von Vitamin C erfahren Sie im Artikel Vitamin C - Die wohl bekannteste Mangelware!.

Die Mischung macht‘s!

Vitamine und andere Nährstoffe kommen in der Natur immer im Verbund vor, nicht jedoch als hochdosierte und isolierte Einzelsubstanzen. Daher ist es ganz wichtig, auch bei Nahrungsergänzungsmitteln darauf zu achten, dass sie möglichst „naturnah“ sind. Dies bedeutet einerseits, dass alle Inhaltsstoffe aus natürlichen Quellen stammen und aber auch mit adaptogenen Rezepturen gearbeitet wird – also bewusst sekundäre Pflanzenstoffe und sogenannte Co-Faktoren miteinbezogen werden. Dadurch kann eine optimale Bioverfügbarkeit erreicht werden. Im Falle von Vitamin C ist dies zum Beispiel OPC, da es die Wirkung von Vitamin C um ein vielfaches verstärkt. OPC finden Sie ebenfals in unserem Webshop.

Natürliches Vitamin C

Es gibt unzählige Vitamin C-Präparate auf dem Markt. Dementsprechend groß sind die Qualitätsunterschiede. Denn Qualität kommt vor Quantität. Viele der hochdosierten Präparate enthalten kein natürliches Vitamin C, sondern ausschließlich synthetische Ascorbinsäure. Ein Stoff, der vom Menschen künstlich erzeugt wurde und so in der Natur gar nicht vorkommt. Was viele nicht wissen: Unser Körper kann synthetische Ascorbinsäure lediglich zu 50 Prozent aufnehmen, wenn überhaupt. Auch fehlen der künstlichen Ascorbinsäure wichtige „Informationen“ die der Organismus zur Verwertung benötigt. Denn anders als natürliches Vitamin C kommt synthetische Ascorbinsäure nicht im Verbund mit anderen pflanzlichen Sekundärstoffen daher, sondern gänzlich isoliert. Doch genau das „Zusammenspiel“ dieser natürlichen Stoffe helfen dem Körper, das Vitamin C richtig aufzunehmen.

Hochdosiertes Vitamin C in Form von Ester-C

Ester C ist eine spezielle Form von Vitamin C und gilt als der Durchbruch in der Vitamin C-Forschung. Denn Ester C wird zweimal schneller als Vitamin C ins Blut aufgenommen, wodurch es vierfach wirkungsvoller wird. Zudem ist es basisch, was den Körper im Vergleich zu Ascorbinsäure nicht mehr übersäuert. Ester C verursacht dadurch keine Verdauungsbeschwerden mehr und kann dementsprechend höher dosiert werden. Zudem greift Ester-C den Zahnschmelz nicht an, was bei normalen Vitamin C bereits nach wenigen Minuten der Fall ist.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Vitamin Ester C versorgt Sie mit hochdosiertem basischem Vitamin C und unterstützt somit das Immunsystem. Diese Form von gepuffertem Vitamin C ist besonders gut verträglich, da es keine Säurewirkung mehr aufweist. Da Ester-C wie alle Vitamin C-Varianten sekundäre Pflanzenstoffe bzw. Bioflavonoide benötigt, enthalten die Kapseln zusätzlich Beta-Glucan, Granatapfelextrakt und OPC. Diese wirken katalytisch und sind also zur optimalen Aufnahme und Verstoffwechslung sehr wichtig. Aufgrund der speziellen Rezeptur wirken alle Substanzen synergistisch und erzielen daher eine viel größere Wirkung zur Stärkung des Immunsystems gegenüber Einzelstoffen.

Es macht übrigens durchaus Sinn, auch am Abend Vitamin C einzunehmen. Denn während des Schlafs regeneriert und reinigt sich der Körper. Je besser er dann mit Nährstoffen versorgt ist, desto besser kann er das tun.

Da natürliches Vitamin C (und synthetische Ascorbinsäure) auch bereits in unserer Nahrung vorkommen, stellt eine zusätzliche Versorgung mit Vitamin C kein Problem dar, beziehungsweise pfuscht man damit dem Arzt nicht in sein Handwerk. Es wird nur aktive Eigenvorsorge betrieben.



Artikel zum Thema Vitamin C

Vitamin C - Die wohl bekannteste Mangelware!

Jedes Kind weiß heutzutage, dass Vitamin C gesund ist. Und die netten Onkel und Tanten von der Lebensmittelindustrie geben sogar noch extra Vitamine in unsere Säfte, ins Essen und die Süßigkeiten. Eigentlich müssten wir doch nur so vor Gesundheit strotzen. Wie wir alle wissen, ist dem nicht so. Weiterlesen...

Der Sieg über den Herztod

Herz-Kreislauf-Erkrankungen lassen sich vermeiden! Sie sind ganz einfach die Folge eines chronischen Vitaminmangels. Dies gilt meist auch für Diabetes. Die Pharmaindustrie scheint jedoch alles zu tun, um diese revolutionäre Erkenntnis zu vertuschen. Weiterlesen...

Adaptogene: Heilpflanzen mit Power

Wir begeben uns auf Spurensuche mit dem Forscher und Autor Norbert Hartwig, der seit dreißig Jahren untersucht, was die Lebensqualität bis ins hohe Alter erhält. Er weiht uns ein in die Geheimnisse der Adaptogene – Pflanzen mit besonders heilkräftiger und lebensverlängernder Wirkung. Weiterlesen...