Ausgabe Nr. 102

Jahr: 2020, Quartal: 3

Ausgabe Nr. 102

Jahr: 2020, Quartal: 3
  • CORONA: Eine globale Übung zwecks Einführung von Impfzwang und Überwachungsstaat?
  • Die Rolle von 5G bei Covid-19
  • Der Mann, der die Bienen retten will
  • Tipps zur Stärkung der Viren-Abwehr
  • Corona-Krise: Auch ein Korrektiv gegen Geistlosigkeit und Sittenzerfall?
  • Gespräche mit Tieren: Die Lebensaufgabe von Biber, Steinbock, Gämse, Reh und Wildschwein
€ 8.75
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

COVID-19: Die Pandemie, die keine war

Allein in den USA würden über zwei Millionen Menschen an Covid-19 sterben. So lauteten die Prognosen. Regierungen gerieten in Panik und führten die Völker in eine nie dagewesene Hygiene-Diktatur, wo ein „Politbüro“ aus wenigen Virologen bestimmte, was die „neue Normalität“ zu sein habe. Doch Fakten belegen: Im Grunde war da wenig mehr als heiße Luft. Weiterlesen...

5G & Coronavirus: Pandoras Büchse entwichen...

Vor hundert Jahren raffte die „Spanische Grippe“ Millionen von Menschen dahin. Ihr lag mit eine Ursache zugrunde, die bis heute kaum bekannt ist: der Beginn des Funkzeitalters. Was wie eine irre Verschwörungstheorie klingt, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen sogar als logische Erklärung für die Symptome des heutigen Corona-Virus: Die ständig zunehmende Mobilfunkstrahlung zerrüttet unser Immunsystem, sodass ältere und kranke Menschen dem Virus schutzlos ausgeliefert sind. Wundert es da, dass Wuhan die erste Stadt war, in der kurz vor Ausbruch der Seuche 5G aus über 10'000 Antennen zu strahlen begann? Weiterlesen...

COVID-19-Impfstoff: Der Angriff auf unsere Genetik

Der Impfstoff gegen Covid-19 wird uns als Heilsbringer angepriesen. In Wahrheit soll er Profite wie noch nie ermöglichen und das Eis brechen für eine neue Ära der Impfungen. Die verheimlichten Risiken sind uneinschätzbar hoch, denn die neuartigen RNA-Impfstoffe schreiben das Erbgut in unseren Zellen um. Weiterlesen...

COVID-19: Mit dem Virus zur neuen Weltordnung

War die Coronakrise nichts weiter als eine „systemweite Pandemie-Übung“, um die Menschheit auf das Zeitalter der totalen Überwachung vorzubereiten? Und sollen Bürgerrechte durch „Gesundheitsrechte“ ersetzt werden? Die Fakten sprechen klar dafür. Weiterlesen...

Immunsystem: Die allzeit bereite Leibgarde

Das Immunsystem ist Ihr ganz persönlicher Bodyguard – also Körperschützer. Es ist ständig aufmerksam, hellhörig, flink und einsatzbereit. Wenn wir ihm allerdings andauernd in den Rücken fallen oder nur ein Gummischwert in die Hand drücken, kann es seine Aufgabe nicht erfüllen. Erfahren Sie im folgenden Artikel, wie Sie beide als „Dream Team“ zusammenarbeiten, zu Ihrem eigenen Schutz. Weiterlesen...

Immunabwehr: Die Kraft der Pflanzen

„Unser Immunsystem ist die beste Medizin!“ – Das sagt Prof. Klaus Püschel mit Blick auf die aktuelle Corona-Situation. Speziell entwickelte und genau abgestimmte Pflanzenprodukte sollen ganz gezielt die Fähigkeiten jenes tapferen Bodyguards unterstützen, der uns bereits mit in die Wiege gelegt wurde. Weiterlesen...

Der Mann, der die Bienen retten will

Torben Schiffer hat eine Mission: Er will die Bienenhaltung von Grund auf revolutionieren. Viele Imker glauben, durch ihre Arbeit mit den Honigbienen den Fortbestand dieser so wichtigen Insekten zu sichern. Doch neue Erkenntnisse aus der Bienenforschung zeigen: Die konventionelle Imkerei ist leider nicht die Lösung – sondern Teil des Problems! Weiterlesen...

Corona: Seelen in Seenot

Wer die Freiheit als grenzenlos betrachtet, nutzt sie aus und schützt sie nicht. Noch nie hat die Menschheit die Erde in ein solches Tollhaus verwandelt. Immer wenn Zivilisationen es übertrieben, sind sie untergegangen – Lemuria, Atlantis, Sodom und Gomorrha. Ist die plötzliche Beschneidung unserer libertären Vergnügungswelt durch Corona für unsere Seelen ein notwendiges Aufwachen aus einem wilden Traum? Es ist höchste Zeit, hellwach zu sein, um das zu verhindern, was unsere Freiheit in Zukunft untergehen lassen könnte. Weiterlesen...

Wenn Biber Brücken bauen und Wildschweine Städte umgraben …

Betrachten wir Menschen ein einzelnes Tier und widmen uns ihm, wird unsere Welt in diesem Moment heller und vielseitiger. Tiere haben uns Menschen viel zu geben – und jedes hat seine bestimmte Aufgabe und seinen Sinn. Einzigartige Gespräche mit Tieren geben uns Einblick in Zusammenhänge, die man so gar nicht vermutet hätte. Weiterlesen...

Wir sind schon seit längerer Zeit an alternativen Informationsquellen interessiert, trotzdem haben wir die ZeitenSchrift leider viel zu spät entdeckt, und es gibt sie schon seit 1993! Aber wie man sagt, lieber später als nie. Die ersten einzelnen Hefte wurden beim Kopp Verlag bestellt. Die Themen aus den verschiedenen Bereichen waren so interessant, dass wir die kommenden Ausgaben nicht missen wollten. Ende des vorigen Jahres kam auch das schöne Angebot, eine bestimmte Zahl von Heften zu reduziertem Preis bestellen zu können. Es wurde eine Qual der Wahl. In jedem Heft gab es einige Themen, die uns sehr angesprochen haben. Die einzige Lösung war, alle Ausgaben zu bestellen. Und so haben wir uns sehr interessanten Lesestoff gesichert.

Hier in Norwegen, wo wir seit Ende 2007 leben, gibt es solche Informationsquellen in gedruckter Form überhaupt nicht und im Internet recht wenig. Es wird schon viel unterdrückt und kontrolliert. Man findet kaum Gesprächspartner vor Ort (vielleicht an einer Hand abzuzählen), mit denen man sich zu Themen außerhalb des täglichen örtlichen Geschehens austauschen könnte. Ja, die "Wohlstandblase" hat Einiges bewirkt. Umso mehr freuen wir uns jedes Mal auf die neue Ausgabe Ihrer ZeitenSchrift! Mit freundlichen Grüßen an das gesamte Redaktionsteam

Lydia B. & Gregor K.
Leserstimme #271 zu ZeitenSchrift Nr. 102

Ich gratuliere! Die neue ZeitenSchrift informiert wieder einmal umfassend und gut dokumentiert über die weltbewegende Corona-Pandemie, die keine war! Herzlichen Dank für Ihren Mut und Ihre grossartige Arbeit!

Mit den besten Wünschen und freundlichen Grüssen!

R. Schirmer
Leserstimme #272 zu ZeitenSchrift Nr. 102

Herzlichen Dank für Eure neue ZeitenSchrift und die vielen Berichte zur aktuellen Situation sowie Euer Durchhaltevermögen, die Wahrheit zu schreiben. Es ist Balsam für die Seele und ich danke Euch von ganzem Herzen dafür. Ich werde es verteilen, denn Gesundheit ist ein Informationsproblem.

Christine M.
Leserstimme #273 zu ZeitenSchrift Nr. 102

Liebes ZeitenSchrift-Team

Ich mache immer Werbung für Sie und ich freue mich jedes Mal sehr über die neue ZeitenSchrift. Es ist bewundernswert, was für interessante Themen und Artikel uns immer wieder überraschen. Allen Autoren ein großes Lob und danke für diese Informationen.

Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald

Monica S.
Leserstimme #274 zu ZeitenSchrift Nr. 102

Seit vielen Jahren erhalte und lese ich die ZeitenSchrift. Heute bedanke ich mich bei Ihnen, dass so viel Wahres zu erfahren ist.

Geboren 1939, haben wir uns nicht dazu entschließen können und wollen, Internet, Mobiltelefon und Schnurlostelefon zu benutzen. Trotzdem "lief" alles.

Ihr Heft Nummer 102 ist das beste, was die Menschen zum Umkehren bringen könnte, wenn sie nur wollten! Nur ist ohne Digitalisierung keine Berufsausübung mehr möglich. Ich bin dankbar dafür, dass ich "andere Zeiten" erleben durfte.

Bitte, bleiben Sie weiter dabei, Wahrheiten zu berichten.

Danke und beste Grüße,

Rosemarie T.

Guten Abend Frau Seiler, guten Abend Herr Seiler

Ich möchte mich bedanken für die ZeitenSchrift, welche ich jedes Mal mit großer Freude lese. Es ist sehr wohltuend, neben vielen "Nicht-Main-Stream Online-Kanälen", die ZeitenSchrift, "klassisch" auf Papier in den Händen zu halten. Und die Inhalte sind unglaublich wertvoll und toll geschrieben. 

Ich wünsche Ihnen beiden weiterhin erfolgreiches Wirken in unseren bewegten Zeiten. 

Marcel B.