Leserstimmen

Ich bin begeisterter Abonnent der ZeitenSchrift und kann es jeweils kaum erwarten, bis wieder eine neue Ausgabe im Briefkasten liegt. Ich möchte mich an dieser Stelle für Ihre Arbeit bedanken und ein großes Kompliment aussprechen!R. Herter
Leserstimme #59

Ich möchte mich auf diesem Weg einmal bei Ihnen bedanken für Ihre ZeitenSchrift. Ich habe sie alle, von der ersten Zeitschrift weg an und ich freue mich immer wieder, wenn ich sie bekomme. In den letzten ZeitenSchriften bemerkte ich, dass Sie sich bemühen etwas Licht in das Dunkel bei der Kirche zu bringen. Danke für ihr Bemühen, dass Sie den Mut haben, gegen den Strom zu schwimmen. Wenn man die Wahrheit erfahren will, muss man zur Quelle!

G. Friesenecker
Vielen Dank für Ihre Infos! Es freut mich sehr, dass Sie stets wichtige Themen gründlich beleuchten und veröffentlichen! Ihre Beiträge bringen viel Licht ins Dunkel - Danke!R. Seybold
Leserstimme #57

Ich freue mich sehr, dass die Abwicklung so gehandhabt wird (Lieferung gegen Rechnung), zumal ich sozusagen eine Neukundin bin und diese Tatsache gewöhnlich eine Vorauskasse nach sich zieht. Sehr kundenfreundliche Konditionen, das muss man schon sagen.

G. Strohmeier
Leserstimme #56
Herzlichen Dank für die unzähligen guten - interessanten - engagierten - aufklärenden - mutigen - hinterfragenden - kritischen - lehrreichen - unbequemen und durchdachten Artikel!R. Müller
Leserstimme #55

Ich habe die ZeitenSchrift abonniert und bin sehr zufrieden damit. Ganz herzlichen Dank. Hier wird ausgesprochen, was andere unterdrücken! (Ich habe kein TV und lese kaum Tageszeitungen!)

M.-T. Göbel
Leserstimme #54

Velen Dank für die vielen interessanten Artikel in der neuen ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 70. Diese Zeitung ist es wert, sie Schritt für Schritt durchzustudieren!

E. Raßmus
Leserstimme #53 zu ZeitenSchrift Nr. 70

Sehr geehrte Familie Seiler, machen Sie weiter so, mit Ihren Informationen und auch Beweisen in Ihren Schriften. Die Inhalte sind wirklich super. Mein Heft 68 ist futsch, da ich es zu oft verliehen habe (Die Mikrowelle macht dick!). Wir haben die Mikrowelle aus der Küche verbannt, denn es geht auch ohne!

H. Follner

Vielen Dank für die wertvollen Artikel, die Ihr immer auf die Beine stellt. In der neusten Ausgabe (ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 70) hat mir der Artikel Terra Preta: Das Geheimnis der fruchtbaren Erde aus dem Regenwald sehr gefallen. Ich bin selber Gärtnerin und habe dieses Jahr einen Versuch gemacht. Aufgrund meines Berufes hab ich schon manch qualitativ guten und schlechten Humus in den Händen gehabt. Auch lasse ich mich nicht gleich von jedem neuen "Trend" beeinflussen. Doch als ich diese Erde das erste mal in die Hände nahm und daran roch, konnte ich förmlich die Aktivität in dieser Erde fühlen. Ich gab die Erde dann meinen Tomaten, mit dem Resultat, dass ich noch nie so schnell wachsende und gesunde Tomaten hatte. Diese Erde wird nun ein Bestandteil in meinem kleinen Reich.

B. von Bergen
Die ZeitenSchrift ist die beste Informationsquelle auf dem deutschen Markt. Ich bin froh, ein Leser von Ihnen zu sein.H. Ruchti
Leserstimme #50