Ausgabe Nr. 88

Jahr: 2017, Quartal: 1

Ausgabe Nr. 88

Jahr: 2017, Quartal: 1
  • Entschlüsselt: Das Geheimnis des unverwüstlichen Mondholzes
  • US-Wahl: Die Wahrheit ist ganz anders
  • Die Schmerzmittel-Heroin-Connection
  • Organischer Schwefel (MSM): Schmerzfrei auf natürliche Art
  • Der große Reinkarnations-Report
  • Haustiere selber heilen
  • Gelenkaufbau bei Arthrose!
  • Sauna: Schwitzen für Körper, Gehirn und Geist
  • Brexit: Besser als zuvor
  • u.v.m.
€ 8.75
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

US-Wahlen: Ein Trumpf im Weißen Haus?

Die Erde dreht sich also noch immer. Trotz Donald Trump, dem 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Was die Massenmedien als potenziellen Weltuntergang darstellten, könnte vielmehr die Hoffnung auf äußerst notwendige Veränderungen sein. Denn Hillary Clinton war nie eine Option für eine bessere Welt. Weiterlesen...

Seite 6Gesundheit

Sauna: Der heiss-kalte Jungbrunnen

Schwitzen und frieren kann sehr gesund sein – wenn man es nicht übertreibt. Das stärkt Herz, Gehirn und Immunsystem, leitet Schwermetalle aus, verzögert Alzheimer und lindert Schmerzen. Und das ist längst nicht alles. Doch richtiges Saunabaden verlangt auch eine entsprechende innere Haltung – sonst schaden wir uns mehr, als dass die Sauna uns ein langes Leben verleiht. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Brexit: Die große Krise?

Großbritannien steigt aus der EU aus. Seither herrscht die tiefe Depression. Aber nicht im Volk, sondern bei den Eliten. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Schmerzmittel: Einstieg zur Drogensucht

Immer mehr Menschen greifen zu Schmerzmitteln, als wären sie Lutschbonbons. Dabei können manche sogar in die Heroinabhängigkeit führen. Auch andere Nebenwirkungen sind weit gravierender, als allgemein angenommen – im schlimmsten Fall tödlich. Doch Schmerzen haben einen Sinn. Und es gibt viele Möglichkeiten, wie wir Schmerzen ohne Chemie in den Griff bekommen können. Weiterlesen...

MSM bringt den Schmerz zum Schweigen

Organischer Schwefel kommt überall in der Natur vor. Nur leider wird ihm zu wenig Beachtung geschenkt und ein Mangel nicht immer erkannt. Symptome für einen Schwefelmangel sind Gelenkbeschwerden, Durchblutungsstörungen, Leberprobleme, sprödes Haar, brüchige Nägel, aber auch Müdigkeit, Niedergeschlagenheit und Ängste. Durch genügend Schwefel verbessern sich auch die allgemeine Befindlichkeit und Leistungsfähigkeit. Weiterlesen...

Gesundes Wohnen dank Mondholz

Vor Jahrtausenden schon wussten die Menschen, wann man Holz schlagen muss, damit es Jahrhunderte überdauern kann. Das in Vergessenheit geratene Geheimnis des Mondholzes hat die Wissenschaft erst vor wenigen Jahren entschlüsselt. So kann man völlig giftfrei Holzhäuser bauen, die enorm widerstandsfähig und fast energieautark sind. Sie bieten zudem ein gesundes Wohnklima und schirmen die Mobilfunkstrahlung ab. Weiterlesen...

Seite 30Gesundheit

Starkes Trio für starke Gelenke!

Wird die organische Schwefelverbindung MSM mit den richtigen Wirkstoffen kombiniert, können dadurch sogar Gelenke erneuert und wieder aufgebaut werden. Weiterlesen...

Russland: Pflugscharen statt Schwerter

Von den Massenmedien totgeschwiegen findet in Russlands Landwirtschaft ein Paukenschlag nach dem anderen statt: Die Eigenversorgung steigt und Gentechnik wird immer mehr tabu. Zudem will Putin die Nummer eins bei Bio-Produkten werden und verschenkt Millionen Hektar Land an die Bevölkerung. Weiterlesen...

Seite 43Tiere

Müllkippe Hund

Nicht nur Menschen leiden immer häufiger unter chronischen Krankheiten, sondern mittlerweile auch Haustiere. Verantwortlich für deren Leiden ist der Mensch, der die natürlichen Kontrollmechanismen der Tiere aufgrund wirtschaftlicher Überlegungen bewusst austrickst. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Reinkarnation: Mehr als einmal in dieser Welt!

2012 sagten 70 Prozent der Deutschen, sie würden nicht an die Reinkarnation glauben. Das ist, als würde man mit verbundenen Augen durchs Leben fahren: Man weiß weder, woher man kommt, noch wohin man geht – und auch nicht weshalb. Lesen Sie hier, wie alt und weitverbreitet das Wissen um die Wiederverkörperung ist und welche großen Geister immer davon überzeugt gewesen sind – egal wie sehr die Autoritäten es verneinten. Denn unser Leben und Gott machen erst dann Sinn, wenn man weiß, dass wir so lange wiederkommen, bis wir alle Lektionen gelernt und damit Meisterschaft erreicht haben. Weiterlesen...

Reinkarnation: Vom Mittelalter bis zur Aufklärung

Fast alle Kulturen kennen die Wiedergeburt – vom Mittelalter bis in die Moderne. Noch im Mittelalter glaubten häretische Christen, dass der Gerechte im nächsten Leben einen Körper bekäme, der seiner spirituellen Entwicklung förderlich wäre, während der Kriminelle gezwungen wäre, in einem Körper zu leben, der voller Makel und angeborener Laster war. Weiterlesen...

Seite 64Lebenshilfe

Visionen: Wie ich ohne Geld zu meinem Traumhaus kam

Die häufigste Ausrede, warum wir unsere Visionen und Lebensträume nicht leben, ist das ultimative Killerkriterium „Ich habe kein Geld“. Mit hängenden Schultern, starrem Blick und einem tiefen Seufzer sitzen die Geldlosen da und können sich schon fast sicher sein, dass alle in ihrem Umfeld mitleidig einstimmen in den traurigen Abgesang der manchmal aufflackernden Lebenslust. – Nicht so aber unser Autor! Artikel-Auszug nicht online verfügbar

    Besten Dank an dieser Stelle für die tolle Arbeit. Die ZeitenSchrift hat für mich einen großen Stellenwert und ist eine große Bereicherung!

    M. Brader
    Leserbrief #207 zu ZeitenSchrift Nr. 88

    Liebe Familie Seiler

    Wir freuen uns über jede Ausgabe der ZeitenSchrift. Immer wieder wird unsere Einstellung bestätigt und unser Wissen erweitert.

    Wir wünschen Ihnen auch für die Zukunft Gesundheit, Sicherheit und Gottes reichen Segen.

    U. & D. Brettschneider
    Leserbrief #212 zu ZeitenSchrift Nr. 88

    Sehr geehrter Herr Seiler

    Mit Interesse habe ich Ihren Artikel US-Wahlen: Ein Trumpf im Weißen Haus? in der ZeitenSchrift-Ausgabe 88 gelesen.

    Ich gratuliere Ihnen zur verständlichen und guten Darstellung der Hintergründe, welche dauernd zur Täuschung der  Bevölkerung verwendet werden. Ich bin ja zwar auch kein Scharfmacher gegen die gewachsenen Strukturen in der Gesellschaft, doch kenne ich mich durch entsprechende investigative Literatur in den verbreiteten Manipulationslügen auch ziemlich aus und kann dies intellektuell nachvollziehen.

    Die Frage und der Anspruch an alle investigativen Journalisten ist ja immer, ob ihre Recherchen wirklich objektiv substanziert werden können oder ob ihre Aussagen auch nur idealistischen und gleichzeitig unrealistischen Vorstellungen und oder gelesenen Zusammenfassungen entsprechen.

    In Ihrem Artikel schreiben Sie, was ich eigentlich aus meiner Kenntnis schon weiß, aber Sie haben alles sehr gut, kurz und bündig zusammengefasst. Dass Soros auch hinter den Demonstrationen nach der Trump Wahl steckt, war für mich neu aber absolut verständlich. Ich habe mich damals gefragt, wer noch ein Interesse hätte einen Demonstrationsaufwand nach geschlagener Schlacht auf sich zu nehmen. Ihre Antwort ist plausibel und entspricht auch der Doktrin, immer wieder Chaos zu schaffen.

    Ihre Gegner  werden Sie natürlich wieder der Verschwörungstheorie mit rechtsesoterischem Gedankengut bezichtigen. Das ist ihre einzige Waffe, welche bei der  unaufgeklärten Masse immer noch zieht. Wichtig ist deshalb, dass man mit kritischen Verlautbarungen immer auf einem nachvollziehbar beweisbaren Boden bleibt.

    Ich lese Ihre ZeitenSchrift seit Jahren.

    Freundliche Grüsse

    R. Schmid, lic.rer.pol

    Hallo liebes Team von der ZeitenSchrift!

    Ich bin seit etwa zwei Jahren Abonnent Ihres Magazins und freue mich immer über die gut recherchierten Artikel zu hintergründigen Themen. In der aktuellen Ausgabe sind wieder mal absolut klasse Artikel! Zum Beispiel das mit dem MSM, der Artikel über die gentechnikfreie Landwirtschaft in Russland, sowie der tolle Artikel über die Hintergründe zur Trump-Wahl.

    Mit dem 14-Seitigen (!) Artikel über die Reinkarnation haben Sie sich selbst übertroffen!! Dieser Artikel ist absolut brillant! Liebe Frau Seiler, was haben Sie da für ein Meisterstück abgeliefert. Die Recherche für diesen Artikel muss immens gewesen sein. Ich bin heute beim Lesen schier weggeflogen.

    Herzliche Grüße aus Deutschland!

    E. Wolter

    Liebe Frau Seiler,

    Für Ihren ausführlichen Bericht danke ich Ihnen herzlich!
    Sie zeigen deutlich auf, wie an den ursprünglichen Lehren manipuliert wurde. Insbesondere was die Evangelien betrifft und wer als Manipulatoren in Frage kommt.
    Es ist die politische Macht, wie Sie richtig beschreiben. Jede Gesellschaft und jede Institution wird leider unterwandert und instrumentalisiert. Nicht einmal die "exakten Wissenschaften" sind davon ausgenommen.

    Sie erfüllen mit Ihrem Magazin eine sehr wichtige und unterstützenswerte Aufgabe, vielen Dank!

    U. Lachenmeier