Landwirtschaft

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Landwirtschaft beinhalten.

Dem Naturreich Hoffnung geben!

Ein Interview mit einem Pionier der natürlichen Landwirtschaft. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Effektive Mikroorganismen: mehr Lebensqualität und Umweltschutz

Mit EM macht Umweltschutz Spaß, denn der Einsatz von Effektiven Mikroorganismen (EM) ist auf allen Gebieten unseres Alltags möglich und wirksam. Der von EM ausgehende positive Einfluß verbessert Nahrungsqualitäten und trägt zur Gesundung alles Lebendigen bei. Weiterlesen...

Schwein oder nicht Schwein - das ist hier die Frage!

Den Sinn vieler EU-Subventionen können wir Normalbürger nicht nachvollziehen – vor allem in der Agrarpolitik. Manche allerdings wissen das zu schätzen. Aus diesem Grund schrieb der in Hampshire lebende Brite Nigel Johnson-Hill am 16. Mai 2007 einen nicht ganz ernst gemeinten Brief an den damaligen britischen Landwirtschafts- und heutigen Außenminister David Miliband. Weiterlesen...

Der Urzeit-Code

Vor zwanzig Jahren gelang Forschern beim Pharmariesen Ciba (Novartis) Unglaubliches: Kräftigere Pflanzen, höhere Erträge, größere Fische – und das alles nur dank einem Elektrofeld. Zudem entwickelten sich vor den Augen der staunenden Forscher plötzlich längst ausgestorbene Urzeitformen. Weiterlesen...

Gentechnik vergewaltigt die Natur

Das Tragische an der heutigen Situation ist, dass so viele Menschen, die direkt mit der Natur arbeiten – Landwirte, Förster – nicht wirklich wissen, womit sie es zu tun haben. Weshalb sie letztendlich gegen die Natur arbeiten. Wie die Gentechniker die denken, dass sie einen riesigen genetischen Baukasten vor sich haben, an dem sie in bester Absicht herumbasteln können. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Waldgärten: das Paradies im Vorgarten

Wie wir den Wald in unsere Gärten bringen können und damit der Natur und uns selbst einen großen Gefallen tun. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Saat des Todes

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit sind einige gigantische Konzerne gemeinsam mit der Regierung der USA daran, die weltweite Kontrolle über sämtliches Saatgut zu erlangen. Es ist gentechnisch so verändert, daß es vor der Wiederaussaat „Selbstmord“ begeht. Ihr Ziel hatte Henry Kissinger schon auf den Punkt gebracht: „Kontrolliere die Nahrungsmittel, und du kontrollierst das Volk.“ Weiterlesen...

Enthornte Kühe

Wer ist verrückt – die Kuh ohne Hörner, oder der Bauer, der sie ihr nimmt? Eigentlich will der Bauer ja nichts Böses, wenn er den Kühen die Hörner absägen läßt. Einige Allgäuer Landwirte spürten jedoch, daß es Verstümmelung ist, was da als harmlos abgetan wird. Analysen des Blutes und der Milch von enthornten Kühen geben ihnen recht. Weiterlesen...

Genmanipulation: "Ordnung ist das erste Gesetz des Himmels"

Es gibt eine Göttliche Ordnung all der Dinge zwischen Himmel und Erde. Doch der Mensch spielt mit den Genen und der Gier – und wundert sich dann, wenn die Welt aus den Fugen gerät… Weiterlesen...

Altes Gemüse: Von Gänsefüssen, Wurzeln…

...und einem Herztonikum, das im Garten wächst - der Segen alter Kulturpflanzen. Wie wir in unserem eigenen Garten echte "Lebensmittel" heranziehen können, die unserer Gesundheit zuträglich sind. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen