Wissenschaft und Ethik

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Wissenschaft und Ethik beinhalten.

Covid-Impfung: Unsere Kinder als Faustpfand genommen

Will der Covid-Impfstoffhersteller Pfizer die Kleinsten und Schwächsten als menschliche Schutzschilde vor Schadenersatzansprüchen benutzen? Es scheint so. Hierfür schreckt man nicht einmal vor Wissenschaftsbetrug zurück. Die US-Gesundheitsbehörden spielen trotzdem brav mit. Weiterlesen...

Transhumanismus: Das Internet der Körper

Die Digitalisierung macht alles besser, lautet das Motto. Deshalb sollen in Zukunft nicht nur Dinge miteinander kommunizieren können; die Vernetzung soll auch den menschlichen Körper umfassen. Am Ende erhofft man sich Unsterblichkeit. Nützliches Nebenprodukt: die totale Überwachung. Weiterlesen...

Genderismus: Körper umgebaut, Seele verstümmelt!

Liebe Eltern, seien Sie die Hüter Ihrer Kinder! Es gibt da eine wachsende Umbau-Medizin, die schon bei geringfügigen Anzeichen auf Geschlechtsumwandlung im Kindesalter drängt. Diese ist jedoch ein so massiver körperlicher und seelischer Eingriff, dass sie nur in den seltensten Fällen angewendet werden sollte und die Betroffenen zu lebenslangen Patienten macht. Weiterlesen...

Ständiger Maskengebrauch macht krank

Deutsche Ärzte warnen, das häufige Tragen von chirurgischen Masken löse Atemwegserkrankungen aus. Wenig erstaunlich weist eine kürzlich veröffentlichte Studie nach, dass die staatlich eingeführte Maskenpflicht die COVID-Sterblichkeitsrate um etwa 50 Prozent erhöhte! Weil solche Erkenntnisse nicht ins Narrativ passen, will nun die UNO künftig mit Zensur gegen „Fehlinformationen“ und „Verschwörungstheorien“ vorgehen. Weiterlesen...

Ausverkauf der Natur: Bis zum letzten Tropfen

Die Finanzhaie dieser Welt schnappen nun auch noch nach dem letzten Gut: der Natur und damit der Erde selbst. Was bislang jedem Erdenbürger kraft seiner Geburt zur Verfügung stand, soll zukünftig wie ein Sack Mehl an der Börse gehandelt werden. Weiterlesen...

Covid-Impfchargen: Die Menschheit im Impflabor

Neue Enthüllungen zeigen, dass die Pharmaunternehmen an den „Rezepturen“ ihrer Gen-Shots herumtüfteln, um herauszufinden, wann die Menschen daran sterben oder massiv geschädigt werden. Die Behörden machen mit bei den verbotenen Menschenversuchen. Weiterlesen...

Covid-Shot: Hat er die "Lizenz zum Töten"?

Sterben Menschen an der „Impfung“, weil die Covid-Injektionen nicht deklarierte Stoffe enthalten, die hoch gefährlich sein können? Und mischt man sie womöglich bei, weil sie das Potenzial haben, den menschlichen Körper mit einer globalen Daten-Cloud zu verbinden? Weiterlesen...

Wie man eine Plandemie inszeniert ...

… und es schafft, bei nur 83 Erkrankten weltweit außerhalb Chinas einen „Globalen Gesundheitsnotstand auszurufen“; eine Pandemie-Warnung herauszugeben, nachdem weltweit maximal sieben Menschen daran gestorben sind, und zwei Börsencrashs zu verursachen, welche die Superreichen noch viel superreicher machen. Und wie es kommt, dass eine Pharmafirma den passenden Impfstoff einen Monat, nachdem sie den Auftrag dazu erhielt, bereits am Menschen testen kann. – Es klingt wie ein Märchen, wäre es nicht bittere Realität. Weiterlesen...

Kurz&Knapp: Von den Massenmedien verschwiegene News

+++Nutzlose Impfpässe und Covid-Zertifikate!+++Geimpfte: die wahren „Super-Spreader“+++Pandemie der Ungeimpften?+++Corona-Impfschäden nehmen rasant zu+++Ivermectin könnte die Pandemie beenden+++ Weiterlesen...

Kollateralschaden Kinder: Das Leid der Schwächsten

In der Corona-Krise versuchen wir krampfhaft, jene zu schützen, die am Ende ihres Lebens stehen. Dabei vernachlässigen wir sträflich das Wohlergehen jener, die ihr Leben noch vor sich haben: die Kinder und Jugendlichen. Diese könnten gut mit all den Maßnahmen umgehen, wird uns versichert. Das ist eine Lüge. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen