Meere

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Meere beinhalten.

Delphine, Engel der Meere

Delphine verbreiten um sich ein intensives Feld der Liebe. Sie sind tatsächlich Instrumente der Liebe, welche die an Liebe unterernährten Seelen niedergeschlagener Menschen zu heilen vermögen. Die Delphine sind aber auch extrem intelligent. Weiterlesen...

Der laute Ozean

Der "stille" Ozean ist längst kein stiller Ort mehr. Schiffsmotoren, Ölplattformen, akustische Scheuvorrichtungen, Freizeitanlagen, seismische Tests und Windparks auf offenem Meer bringen immer mehr Lärm ins Meer. Besonders bedenklich sind jedoch die militärischen Experimente der US-Navy und der NATO. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Das Meer, der geheimnisvolle Raum

Was das Meer angeht, sollten wir uns Sokrates' Seufzer zur Brust nehmen: "Ich weiß, daß ich nicht weiß...". So vieles wartet noch der Entdeckung. Denken wir nur an die Gezeiten. Die Wissenschaft macht uns schon länger weis, sie seien eine Folge der Erdanziehungskraft des Mondes und der Sonne auf das Wasser und auf die Erde selbst. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Paul Watson: Der Krieger der Meere

Paul Watson ist einer, der auszieht, um mit seinem Leib und Leben das Leben der Meere zu verteidigen. Einer der letzten wahren Helden unserer vorbildarmen Tage. Mit seinen Schiffen rammt er die Übeltäter der Meere, weil er weiß, daß nur Taten, und nicht Worte wirken. Weiterlesen...

Angstfrei und sanft – der Killerwal macht seinem Namen keine Ehre

Die Angst des Menschen vor dem Orca ist zweitausend Jahre alt. Mindestens. Das hat ihm die Namen 'Mörder-' und 'Killerwal' eingetragen. Kein Wunder, verspeist ein Orca doch einen weißen Hai wie Menschen eine Ölsardine, dabei sind sie in vielerlei Hinsicht weiter entwickelt und sozialer als der Mensch. Lesen Sie hier über eine denkwürdige Begegnungen beider Spezies. Weiterlesen...

„Nur ein Pirat kann der Piraterie ein Ende bereiten“

Ein Gespräch mit Paul Watson, dem Gründer und Präsidenten der Meeresschutzorganisation Sea Shepherd Conservation Society, anläßlich seiner Teilnahme am Kongreß des Weltfundaments für Naturwissenschaft im Oktober 1999 in Lindau. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Bäume bauen das Erdmagnetfeld auf

Das Magnetfeld der Erde ist eine der wichtigsten Bedingungen für das physische Leben auf unserem Planeten. Es ist ein starker Schutzschirm, der alles Leben vor den harten kosmischen Strahlen bewahrt. Doch seit Jahrzehnten ist ein beunruhigender Zerfall des Erdmagnetfelds zu beobachten. Er steht im Zusammenhang mit dem Verschwinden der Pflanzendecke auf unserem Planeten. Weiterlesen...

Das Meer stirbt

Die Erde ist ein Planet des Wassers. Mehr als zwei Drittel ihrer Oberfläche sind von Wasser bedeckt. Dennoch sind nur drei Prozent der irdischen Wasservorräte Süßwasser. Für die direkte Nahrungsaufnahme steht den Lebewesen auf dem Festland also nur ein Prozent allen Wassers zur Verfügung. Wozu denn diese riesigen Mengen an Salzwasser? Nicht online verfügbar  

Delphine, die Heiler aus der Tiefe

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen die Behauptung antiker Sagen, daß der Delphin dem Menschen ebenbürtig ist - vielleicht in gewisser Hinsich sogar überlegen. Er vollbringt Wunder im Heilen psychisch kranker Menschen. Weiterlesen...