Ausgabe Nr. 15

Jahr: 1997, Quartal: 3

Ausgabe Nr. 15

Jahr: 1997, Quartal: 3
  • Wir sind nicht unser Körper: Er wird von einem eigenen Wesen gesteuert!
  • Wie unser Körper das, was wir denken und sind, wiederspiegelt
  • Viktor Schauberger: Ohne gesunden Wald kein gesundes Blut!
  • Ein Mann aus dem Elfin-Volk ist mit den Bäumen auf Du und Du
  • Wie das Fernsehen die Entwicklung der Sinne behindert
  • u.v.m.
€ 4*
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

und Ausgabe Nr. 15 geschenkt bekommen

Der Maßstab für Erfolg: Das Wohl aller

Heute sind Konkurse, Fusionen, Restrukturierungen und Entlassungen an der Tagesordnung. Nicht selten ist das die Folge eines vor allem bei Aktionären beliebten Schlagwortes: Shareholder Value. Auf der Jagd nach möglichst hohen Renditen bleibt vieles auf der Strecke – letztlich auch das Unternehmen selbst, denn niemand überlebt, der zu lange gegen Naturgesetze verstößt. Weiterlesen...

Die flimmernde Zersetzung der Kinderseele

Der Fernseher als Babysitter: komfortabel, billig und erfolgreich. Doch leider auch gefährlich. Nicht nur, weil er die Welt der Kleinen oft mit unvollkommenen Bildern verschmutzt, sondern vor allem, weil er die Entwicklung der Sinne massiv behindert. Weiterlesen...

"Ohne einen gesunden Wald kein gesundes Wasser, kein gesundes Blut"

Bäume bilden die Haut der Erde. Sie schaffen in vielerlei Hinsicht die Grundbedingungen für alles Leben, sind sie doch weit mehr als "nur" Sauerstoffproduzenten. Die Erkenntnisse des Naturwissenschaftlers Viktor Schauberger. Weiterlesen...

Bäume bauen das Erdmagnetfeld auf

Das Magnetfeld der Erde ist eine der wichtigsten Bedingungen für das physische Leben auf unserem Planeten. Es ist ein starker Schutzschirm, der alles Leben vor den harten kosmischen Strahlen bewahrt. Doch seit Jahrzehnten ist ein beunruhigender Zerfall des Erdmagnetfelds zu beobachten. Er steht im Zusammenhang mit dem Verschwinden der Pflanzendecke auf unserem Planeten. Weiterlesen...

Dusty Miller: "Wenn der Wald mich ruft, dann komme ich!"

Dusty Miller und sein Sohn sind die letzten Menschen auf Erden, die noch in der alten Weise mit den Bäumen kommunizieren. Dusty stammt vom uralten Volk der Elfins ab. Die Bäume schenken ihm lebendes Holz, um mit den Menschen eine ganz spezielle Freundschaft einzugehen. Weiterlesen...

Sommer, deine Zauberkräfte...

...strömen von der Sonne zu uns her. Wer im Sommer kein Kind der geistigen Sonne wird, erfährt den Winter doppelt so dunkel. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Vom wahren Wesen des Körpers

Obwohl wir mit ihm ein Leben lang verbunden sind, wissen wir nicht, wer unser Körper wirklich ist: Ein Wesen mit einer eigenen Herkunft, Zukunft und einem ebenso eigenen Bewußtsein. Höchste Zeit also, unserem Körper mit Liebe und Respekt zu begegnen. Weiterlesen...

Modeschauen: Der Kaiser ist nackt

Ein Essay über die höllisch häßliche Welt des schönen Scheins: Das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern war noch nie so aktuell wie heute. Weiterlesen...

"Der Körper reagiert auf alles, was man fühlt, denkt und verbirgt"

Warum gibt es dicke und dünne Menschen? Und warum ist der heutige Mensch gleichzeitig so stark auf den Körper fixiert und doch sosehr mit ihm zerstritten? Ein Interview, das über die Ab- und Hintergründe, die sich hinter vordergründig schönem Schein und Körperpein verbergen, aufklärt. Weiterlesen...

Seite 45Naturgeister

Negob-Ilga: Die Geschichte einer Waldnymphe

Eine Erzählung im Märchenstil aus dem Reich der Naturgeister von Kushi Hanna Weller-Rau Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Die Wunderkräfte im Grapefruit-Kern

Im Kern der Grapefruit steckt ein Stoff, der wirkungsvoller und unschädlicher ist als jedes bekannte Antibiotikum. Er macht nicht nur Bakterien, sondern auch Pilzen und Parasiten den Garaus. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Teebaumöl - das umfassende Heilmittel der Aborigines

Schon seit Jahrtausenden wird Teebaumöl von den australischen Ureinwohnern, den Aborigines, als wichtiges Heilmittel verwendet. Erst in den letzten Jahren entdeckte man seine bemerkenswerte Eigenschaften. Das Öl des australischen Teebaums wirkt gegen Bakterien, Pilze und Viren. Seine Anwendungsmöglichkeiten reichen von Grippe über Bronchitis bis zu Genital- oder Hautkrankheiten. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Der Weisheit des Körpers lauschen

Gelebte Freundschaft mit unserem Körperwesen macht Leib und Seele heil. Denn wenn wir richtig mit dem Körper umgehen, wird er unser bester Freund und ergebenster Diener! Weiterlesen...

Warum nicht den Körper fragen, ob er gesund ist?

Alle Vorgänge im Körper werden durch feinste elektromagnetische Impulse gesteuert. Deshalb bietet die 'Elektroakupunktur-Methode nach Voll' dem Arzt oder Therapeuten die Möglichkeit, direkt den Körper über den Gesundheitszustand seiner Organe zu befragen. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Keine Ergebnisse gefunden