Kommunikation mit der Natur

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Kommunikation mit der Natur beinhalten.

Das Kosmische an der Kuh!

Kühe sind viel mehr als nur wiederkäuendes Hornvieh, die uns mit Milch, Fleisch und Leder versorgen. Wolfgang Weirauch vom Flensburger Hefte-Verlag sprach mit dem ‘Engel der Rinder’ über die Bedeutung der Kuh für den Menschen und die Welt. Lesen Sie hier, warum wir gut daran täten, auch die Kuh als das zu sehen, was sie ist: ein intelligentes, kosmisches Wesen mit einer Aufgabe. Weiterlesen...

Äpfel – weit mehr als nur Sündenfallobst!

„An apple a day keeps the doctor away“, sagen die Engländer. – „Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern“ die Deutschen. Was nett, aber unverbindlich klingt wie ein Echo aus Zeiten, da es eben noch keine anderen Leckereien von Eiscreme bis Pralinen gab, trägt viel mehr Wahrheit in sich, als unser verwöhnter Gaumen heute glauben will. Lesen Sie hier, weshalb Früchte ein zentraler Bestandteil unserer Ernährung sein sollten und warum das nicht nur unserem Körper, sondern auch unserer Seele hilft. Weiterlesen...

Zu Tisch – und ausreichend Obst essen!

Beißen Sie in den sauren Apfel, die himmlische Birne – und lassen Sie sich noch von anderen süßen Früchtchen verführen! Naturgeister erklären, wie die verschiedenen Früchte unseren Körper und unsere Seele unterstützen. Weiterlesen...

Beeren für Leib und Seele

Naturgeister erzählen uns über das Wesen der Beeren und ihren Nutzen für unsere Körper und Seelen. Wir blicken für einmal hinter den Vorhang der physischen Welt – damit wir von Neuem schätzen lernen, welchen großen Dienst Heidelbeere, Himbeere, Erdbeere & Co. uns Menschen leisten. Weiterlesen...

Die Seele der Bäume

Im Leben eines Baums spielen verschiedene Naturgeister eine wichtige Rolle. Denn Bäume werden von vielen Naturgeistern gemeinsam betreut! Weiterlesen...

„Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott!“

Im Zeitalter verhängnisvoller Genklempnerei mit unvorhersehbaren Auswirkungen ist es an der Zeit, dass wir erkennen, wie vollkommen das Netz der Natur gewoben worden ist – von Wesen höherer Art und mit dem Ziel, dem Menschen einen Garten Eden zu bereiten. Lesen Sie hier, warum Rentiere und Gnus jährlich Tausende Kilometer wandern, weshalb die Maulwürfe den Kosmos in den Boden bringen, dass Wiesen Kommunikationsgenies sind und auch Wälder Hirten brauchen, die ihre Züge lenken. Und all dies, um der ‚Eintagsfliege‘ Mensch den perfekten Lebensraum zu bieten. Weiterlesen...

Haustiere: Geheimnisse mit Krallen und Pfoten

Füttert ein Mensch den Hund, sagt sich der Hund: Er muss mein Gott sein! Füttert ein Mensch die Katze, sagt sich die Katze: Ich muss sein Gott sein! – Einblicke ins Innerste unserer engsten Hausgenossen. Weiterlesen...

Wamena: Bäume können uns vor Elektrosmog schützen!

Umweltgefahren wie Elektrosmog hinterlassen in uns oft ein Gefühl der Machtlosigkeit. Doch die Natur stellt uns auch hierfür besondere Hilfsmittel zur Verfügung. Ein Österreicher hat nämlich einen Spezialkompost entwickelt, dank dem Bäume uns vor schädlicher Strahlung schützen können. Weiterlesen...

Bienen, die Wesen von der Venus

Die Bienen sind gegenwärtig ein großes Thema. Erneut sind sie vom Massensterben bedroht, was für uns Menschen eine wirkliche Katastrophe wäre. Lesen Sie deshalb hier, was Verena Staël von Holstein im Gespräch mit einem Bienenengel über Leben und Sein der Bienen erfahren hat. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Gespräche mit Tieren: Wenn aus Fröschen Prinzen werden… – und aus Libellen Wasserblüten!

Jedes Tier hat seine Aufgabe und seinen Sinn – zum einen im höchst komplexen Ökosystem Erde, zum anderen als physische Verankerung geistiger Eigenschaften, ganz ähnlich wie es Pflanzen ebenfalls sind. Wir tun also gut daran, die schönen Geschöpfe, die uns umgeben, zu hegen und zu pflegen. Das mag uns noch etwas leichter fallen, wenn wir gewissermaßen „durch den Schleier“ direkt ins Herz von Igel, Eichhörnchen, Libelle und Co. schauen. Weiterlesen...