Ratgeber - Wege zur Gesundheit

Wer heute gesund ein hohes Alter erreichen will, muß erkennen, daß es dazu volle Eigenverantwortung braucht. Hier listen wir auf, was man beachten muß, um nicht in die versteckten Gesundheitsfallen zu tappen und vital ein hohes Lebensalter zu erreichen.

Wer heute gesund ein hohes Alter erreichen will, muß erkennen, daß es dazu volle Eigenverantwortung braucht. Und wer immer lächelnd auf die „Gesundheitsfanatiker“ hinunterblickte, die „total überreagieren“, mag nun eines besseren belehrt sein: Es gibt mächtige Interessengruppen auf dieser Welt, die aktiv dafür sorgen, daß wir früh krank werden und vorzeitig sterben, zum „Wohle des Planeten“. Hier listen wir auf, was man beachten muß, um nicht in die versteckten Gesundheitsfallen zu tappen und vital ein hohes Lebensalter zu erreichen.

1. Trinken Sie gesundes Wasser. Reinigen und energetisieren Sie dazu Ihr Hahnenwasser mit einem hochwertigen System (vgl. HoloCell), doch ersetzen Sie es nicht durch totes Mineralwasser! Das Wasser aus der gekauften Flasche enthält nämlich keinerlei Lebenskraft mehr.

2. Verzichten Sie auf Fertigkost und die Krebs erzeugende Mikrowelle. Kochen Sie frisch und möglichst bio, da Bio-Gemüse wesentlich mehr Nährstoffe und Lebenskraft enthält. Und die brauchen wir mehr denn je zuvor!

3. Nehmen Sie natürliche Nahrungsergänzungen ein, jedoch keine künstlichen pharmazeutischen Vitamine. Diese kann der Körper nämlich nicht oder nur sehr begrenzt verwenden. Es gibt verschiedene Anbieter, die auf dem Höhepunkt der Reife geerntete, biologisch angebaute Früchte und Gemüse verarbeiten. Solche Kapseln enthalten dann sämtliche Vitamine und sekundären Wirkstoffe der geernteten Pflanzen in einer Form, die der Körper sehr gut aufnehmen und verstoffwechseln kann. Empfehlen können wir die Juice plus-Kapseln (siehe www.juiceplus.de/at/ch). Damit können Sie Ihren Körper mit den geforderten „fünf Portionen Früchte und Gemüse täglich“ versorgen, ohne dauernd an einer Möhre knabbern zu müssen! Sie sollten Ihre Nahrung auch unbedingt mit Omega-Fettsäuren ergänzen (vgl. Übersäuerung: Wenn das Licht im Blut verlischt)!

4. Geben Sie Ihrem Körper Glykonährstoffe. Diese sind der noch fehlende Baustein zur umfassend gesunden Ernährung. Vor hundert Jahren erhielt der Körper noch alle acht essentiellen Zucker, die er zur gesunden Zellkommunikation benötigt, aus der Nahrung. Heute sind es nur noch zwei. Viele Autoimmunkrankheiten und auch Krebs sind die Folge mangelnder Zellkommunikation. Alles über die lebenswichtigen Glykonährstoffe erfahren Sie in der ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 52

5. Nehmen Sie ausreichend Magnesium zu sich (Magnesiumchlorid: Arthrose und Osteoporose sind heilbar!). Unsere von Streß und Elektrosmog geschwächten Körper benötigen dieses elementare Mineral mehr als je zuvor, um gesund zu bleiben. Man stellte fest, daß bei einer gravierenden Unterversorgung mit Magnesium eine erhöhte Krebsneigung besteht.

 6. Sehen Sie zu, daß Sie MMS im Haus haben. Das Miracle Mineral Supplement hat die Kraft, alle Erreger in Ihrem Körper zu beseitigen (siehe auch weiter unten). Statt sich gegen eine neue gefährliche Krankheit zu impfen, nehmen Sie einige Tage lang MMS, wenn Sie erste Symptome verspüren. Es hat sich auch bei der Schweinegrippe bewährt. Ein seit Generationen bewährtes, nebenwirkungsfreies und natürliches Antibiotikum ist im übrigen kolloidales Silber (vgl. Kolloidales Silber legt die Viren lahm).

7. Versorgen Sie Ihren Körper mit ausreichend Antioxidantien. Umweltstreß läßt die Zellen „rosten“ und altern. Diesem Degenerationsprozeß beugen sogenannte Antioxidantien vor. Eine der wirkungsvollsten dieser Substanzen ist OPC - Die Kernkraft, die dem Leben dient.

8. Schützen Sie sich vor Elektrosmog! Unsere nergie- und Raumsterne brachten vielen Menschen wieder den Schlaf und die innere Ruhe zurück, welche sie schmerzlich vermißten. Unternehmen Sie, was Sie können, damit sich diese lebensfeindliche Technologie nicht weiter ausbreitet und verzichten Sie wann immer möglich aufs Handy und WLAN!

9. Bewegen Sie sich genügend oft – besonders draußen in der Natur. Atmen Sie dabei tief das Prana der Sonne ein, den Lebensstoff, den unser Körper genauso braucht wie das Wasser. Chi-Maschine: Munter wie ein Fisch im Wasser

10. Gönnen Sie sich Zeiten der Ruhe. Achten Sie auf die Qualität der Musik, die Sie hören, der Filme, die Sie sehen: tun sie gut oder regen sie nur auf? Eine starke Psyche vermag den Körper länger gesund zu erhalten, währenddem ein psychisch angeschlagener Mensch die Kraft seines Immunsystems drastisch verringert.

11. Pflegen Sie die Verbindung nach „oben“! Wie auch immer Sie Gott nennen, wo auch immer Sie Ihn finden – verbinden Sie sich mit Ihm, bzw. Ihr, täglich. Damit erhöhen Sie ihre Schwingung und werden so weniger anfällig für Bakterien und Viren. Ein Mensch, der voller Liebe ist und wie ein Leuchtturm in die Welt hinaus scheint, ist eine solch positiv ausstrahlende Kraft, daß diese allein schon viel Ungemach von ihm abhält.

12. Schützen Sie sich mit einem energetischen Lichtschutzmantel, jeden Morgen und wenn nötig, mehrmals am Tag (Lichtschutzmantel: Licht als Schutz in dunkler Zeit).

13. Lassen Sie sich unter keinen Umständen impfen – gegen was auch immer. Gefährden Sie die Gesundheit Ihres Kindes nicht, indem sie das schwere Geschütz einer Mehrfachimpfung auf den kleinen Körper feuern lassen! Halten Sie sich ganz besonders fern von allen neuen Impfungen, die in den nächsten Jahren auf den Markt kommen werden – sei es eine Impfung gegen überschüssiges Fett oder auch gegen irgendeine neue, wahrscheinlich im Labor kreierte Grippe.

Hilfe, ich habe mich schon geimpft!

Ganz wichtig: Tappen Sie nicht in die Angstfalle. Denn Angst schwächt Ihr Immunsystem, und Sie werden anfällig für das, wovor Sie sich fürchten.

Die meisten Krankheiten sind die Folge von Vergiftungen. Das gilt besonders für Impfungen oder gar Impfschäden. Neben einer Stärkung des Immunsystems und des Körpers (siehe Punkt 1 bis 13), geht es deshalb vor allem darum, den Körper wieder zu entgiften. Homöopathie oder auch die Spagyrik helfen wirkungsvoll, solche Gifte besser auszuleiten. Deshalb werden homöopathische Mittel seit vielen Jahrzehnten erfolgreich bei Impfschäden eingesetzt (vgl. ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 12 und Epilepsie - Eine neue Volkskrankheit?).

Antioxidantien besitzen ebenfalls entgiftende Eigenschaften. Besonders hilfreich ist in dieser Hinsicht das Traubenkernextrakt OPC. Die damit gemachten positiven Erfahrungsberichte füllen ganze Bücher.

Wenn es darum geht, Erreger im Körper abzutöten, ist die Substanz MMS - Miracle Mineral Supplement kaum zu schlagen: Durch Oxidation werden schädliche Viren und Mikroben gezielt zerstört, während gesunde Zellen unbehelligt bleiben. Ob Grippe, Malaria, Hautausschläge, Tuberkulose, Aids oder Krebs – Zehntausende von Erfahrungsberichten bestätigen die breite Wirksamkeit dieser einfachen Substanz, mit der man sich leicht selber therapieren kann. Lesen Sie dazu unbedingt unsere Artikel in der ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 59, ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 62, ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 64und ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 67. Das Buch und eine DVD über MMS finden Sie in unserem Shop.

Man kann sich auch mit modernster Energiemedizin sehr gut entgiften. Die PowerQuickZap-Technologie bringt das Körpermilieu über elektrische Impulse wieder in die Harmonie zurück. Die Technische Universität München wies die enorme Entgiftungsleistung der PQZ-Geräte nach und stellte gar eine Verzögerung der Zellalterung fest. Klinische Studien bestätigen zudem die positive Wirkung bei Diabetes und Bluthochdruck. in unseren zwei ausführlichen PQZ-Artikeln Power QuickZap: Der Strahl, der den Körper „entstaubt“& Power QuickZap-Geräte: Entgiftend und verjüngend in einem!.

Bereits geschädigte Organe und Gewebe können durch eine vermehrte Produktion von körpereigenen Stammzellen wiederhergestellt werden. Neuerdings gibt es wirkungsvolle pflanzliche Stammzellenprodukte auf dem Markt, welche die Nieren anregen, ein Hormon auszuschütten, das die Produktion adulter Stammzellen im Rückenmark beträchtlich verstärkt, auch in fortgeschrittenem Alter!