Ausgabe Nr. 12

Jahr: 1996, Quartal: 4

Ausgabe Nr. 12

Jahr: 1996, Quartal: 4
  • Großer Impf-Report: Weshalb Impfungen nur den Konzernen nützen
  • Warum Kinderkrankheiten segensreich sind
  • Wie Homöopathie Impfschäden heilt
  • Der Unterschied zwischen schwarzer und Weißer Magie
  • Geheimlogen: Freimaurer, Illuminati und ihr Einfluß auf die Geschichte
  • Wurde Friedrich Schiller von der Loge ermordet?
  • u.v.m.
€ 4*
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

und Ausgabe Nr. 12 geschenkt bekommen
Seite 2

In Kürze-Artikel

Lesen Sie unsere Kurz-Artikel über einen Virus, das traurig macht und wie der Atem tödlich wird. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Die verheimlichte Geißel der Menschheit

Impfungen können nicht vor Infektionskrankheiten schützen - das zeigen weltweite Studien längst. Im Gegenteil: Massenimpfungen fügen der Menschheit enormen körperlichen und seelischen Schaden zu. Doch man impft weiter, weil man damit Milliarden verdienen kann. Weiterlesen...

Kinderkrankheiten: Lehrmeister des Immunsystems

Wenn wir Kinderkrankheiten durch Impfungen verhindern, behindern wir die Entwicklung des Immunsystems und der Seele. Impfungen verändern zudem das Blut. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Viren: Pandoras Büchse

Die eigentlichen Wirkstoffe in den Impfungen sind lebende oder abgetötete Viren. – Wie Impfungen Krebs und ‘Aids’ mitverursachen und welche unabsehbaren Folgen das Manipulieren an Viren sonst noch haben kann. Weiterlesen...

Homöopathie: Hoffnung bei Impfschäden

Im selben Jahr, wie Edward Jenner seine ersten Kuhpocken-Impfversuche in England machte (1796), erkannte ein junger Arzt in Deutschland die wahren Heilungsmöglichkeiten der Infektionskrankheiten: Samuel Hahnemann trat mit seiner Homöopathie an die Öffentlichkeit. Die Klassische Homöopathie führt alle Erkrankungen auf vier chronische Grundkrankheiten zurück. Werden diese therapiert, können dadurch Impfschäden gemildert oder gar geheilt werden. Weiterlesen...

Jede Krankheit hat zwei Phasen

Jede Krankheit verläuft in zwei Phasen. Dieses Naturgesetz wurde von Dr. Hamer bereits vor 15 Jahren formuliert. Mittlerweile hat es sich immer wieder als wahr erwiesen; dennoch weigert sich die Schulmedizin noch heute, diese Tatsache zu akzeptieren. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Impfdiktatur: Eltern im Kampf

Die Pharmaindustrie setzt mit Hilfe der Politik immer mehr den flächendeckenden Impfzwang durch. Die Durchführungsbestimmungen werden immer rigoroser, die zuständigen Hygieneärzte setzen die Eltern immer mehr unter Druck. Auf der anderen Seite weisen 400 Schweizer Ärzte der 'Arbeitsgruppe für differenzierte Impfungen' den Bund darauf hin, daß bereits die bestehenden Impfempfehlungen (die Schweiz hat keinen Impfzwang) als staatliche Doktrin und als Verletzung bürgerlicher Rechte anzusehen ist. Weiterlesen...

Von schwarzer und weißer Magie

Jeder Mensch sollte wissen, was es mit schwarzer und weisser Magie auf sich hat. Lesen Sie hier die Erkenntnisse des großen Okkultisten und Philosophen Manly P. Hall über die göttlichen und die satanischen Formen der Magie. Unsere Anmerkungen zu seinem Text sind in kursiver Schrift gehalten. Weiterlesen...

Logentum: Der ewige Tempelbau

„Wo begann die Maurerei? – Sie begann mit den ersten Menschen des Ostens, welche vor den ersten Menschen des Westens existierten, und, indem sie westwärts ging, brachte die Maurerei alle Erquickung zu den unwissenden Wilden, die für jene Dinge noch unerweckt waren.“ Weiterlesen...

Freimaurerei: Eine Wissenschaft der Seele

Obwohl die meisten der heutigen Freimaurer nur noch potemkinsche Dörfer errichten, statt eines echten, wahren Tempelbaus, ist der Ursprung der Maurerei tief esoterisch. Der okkulte Philosoph Manly P. Hall schrieb mit 21 Jahren ein Buch, das heute noch zum Tiefgründigsten gehört, was auf dem Weltmarkte zu finden ist: ‚The Lost Keys of Freemasonry‘ (‚Die verlorenen Schlüssel der Freimaurerei‘). Wir zitieren hier die wichtigsten seiner Erkenntnisse. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Hochgrad-Maurer: "Idealisten sind kaum gefragt"

Herr YM war jahrzehntelang Hochgradfreimaurer. Wie auch Frau FZ gehörte er in den letzten Jahren einer gemischten Loge an. Sie berichten vom Freimaureralltag heute. Weiterlesen...

Illuminati: Die Verschwörung der 'Erleuchteten'

Wie die Illuminati die Maurerei unterwanderten und welches ihre geheimen Ziele waren: Ende des 18. Jahrhunderts schickte ein Geheimbund sich an, die Freimaurerei zu unterwandern. Er tarnte sich mit Licht und Weisheit, doch in Wirklichkeit war er eine Ausgeburt der Dunkelheit: Der Orden der bayrischen Illuminaten. Weiterlesen...

Friedrich Schillers mysteriöser Tod

So manches Indiz deutet darauf hin, daß Schiller keines natürlichen Todes starb, sondern sterben mußte, weil er den Illuminaten ein Dorn im Auge war. Weiterlesen...

Erinnere dich an das Licht

Ein Märchen darüber, wie ein junges Lichtwesen in das Land der Dunkelheit gesandt wurde, um die Menschen an ihre Liebe und Schönheit zu erinnern. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Jan van Helsing: "Die Totschweigephase ist vorbei"

In den letzten Wochen verursachten die Bücher „Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert“ einiges Aufsehen. Sie seien judenfeindlich und gehörten deshalb verboten, postulierten jüdische Kreise in der Schweiz und in Deutschland. Über den geheimnisvollen Autor der beiden Werke, ‚Jan van Helsing‘ begannen bald wilde Gerüchte zu kursieren – er sei ein Neonazi, ein Psychopath obendrein und seine Motive von finsterstem Braun. Anders als die ‚esotera‘ geben wir uns nicht mit Vermutungen und pseudopsychologischen ‚Analysen‘ zufrieden, sondern befragten den umstrittenen Autor gleich selbst. Weiterlesen...

Mit großem Interesse habe ich in der letzten Ausgabe Ihrer ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 12 die Artikel über die Freimaurer gelesen. Da ich mich seit über einem Jahr mit dieser Thematik mehr oder weniger stark beschäftige, und ich leider bisher keinen kompetenten Ansprechpartner gefunden habe, bin ich sehr froh, in Ihrer ansprechenden Zeitschrift diese ausführlichen Ausführungen vorgefunden zu haben.

M. I., DE-Hohenbrunn