Natürliches Magnesiumchlorid für Knochen & Gelenke

Natürliches Magnesiumchlorid für Knochen & Gelenke

Magnesiumchlorid aus dem Toten Meer ist besonders wertvoll.

Magnesium ist an über dreihundert verschiedenen Enzymreaktionen im Körper beteiligt, und immer mehr Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass ein Magnesiummangel zu Funktions- und Strukturstörungen in Membranen, Zellen, Organen und Körperabläufen führen kann. Magnesium steht zudem sehr oft am Anfang an einer ganzen Kettenreaktion von Abläufen im Körper. Da aber Magnesium ein sogenannter essenzieller Mineralstoff ist, kann der Körper Magnesium nicht selber herstellen. Müdigkeit, mangelnde Energie, Depressionen, Herzrhythmusstörung, Kopfschmerzen, Migräne, Muskelkrämpfe, brüchige Knochen, Arterienverkalkung, Diabetes, Osteoporose und Arteriosklerose sind nur einige der Beschwerden, die Anzeichen für ein Magnesiumdefizit sein können.

Es empfiehlt sich daher, dem Körper Magnesium in Form von naturbelassenem Magnesiumchlorid aus dem Toten Meer zuzuführen. Sonnengetrocknetes Magnesium verfügt zusätzlich auch noch über den „Helio-Effekt“. Durch stundenlanges Trocknen an der Sonne nimmt das Magnesium die Kraft der Sonne auf, was sich ebenfalls positiv auf den Organismus auswirken kann.

Die drei wichtigsten Enzyme für Aktivierung, Lagerung und Transport von Vitamin D im Körper sind magnesiumabhängig. Das heißt: Der Körper kann Vitamin D nur richtig verwerten, wenn er auch mit genügend Magnesium versorgt ist. Ein Magnesiummangel kann also auch ein Vitamin D-Defizit verursachen. Genauso gilt: Viel Vitamin D benötigt auch viel Magnesium.

Wie viel Magnesium brauche ich?

Die anerkannte Magnesiumforscherin Dr. Mildred Seelig ist nach vierzig Jahren der intensiven Forschung zu folgendem Schluss gekommen: Erwachsene brauchen täglich zwischen sieben und zehn Milligramm Magnesium pro Kilogramm Körpergewicht, Schwangere sogar bis zu 15 Milligramm! Bei Kindern in der schnellen Wachstumsphase kann der Tagesbedarf sogar auf 15 bis 30 Milligramm ansteigen. Ein Teil dieses Bedarfs wird aus der täglichen Ernährung gedeckt, aber längst nicht mehr alles. Daher kann eine zusätzliche Versorgung des Körpers als sinnvoll erachtet werden. Wie wird Magnesium angewendet? Als erstes stellt man eine Sole her, in dem 34 Gramm1 Magnesiumchlorid in einem Liter Wasser aufgelöst werden. Von dieser Sole trinkt man täglich mindestens 20 Milliliter (ca. ein Schnapsglas) – bei Bedarf auch mehr. Zusätzlich kann diese Sole auch auf die Haut aufgetragen und einmassiert werden. So gelangt es über das Blut in die Zellen und der Verdauungstrakt wird umgangen – Balsam also für Menschen mit Verdauungsproblemen oder Reizdarmsyndrom (Magnesium kann leicht abführend wirken). Hinzu kommt, dass im Alter das Magnesium über die Verdauung vom Körper schlechter aufgenommen wird. Paradoxerweise sinkt die Fähigkeit des Körpers, Magnesium aus dem Darm zu resorbieren, ausgerechnet dann wenn ein kritischer Punkt des Mangels überschritten ist und der Körper anfängt, Mangel- Symptome zu zeigen. Über die Haut kann dieser Mangel so weit behoben werden, dass auch die Darmaufnahme wieder voll funktioniert.

Am besten trägt man diese Magnesiumsole (aufgrund des leicht öligen Gefühls auf der Haut auch Magnesiumöl genannt) nach dem Duschen auf. Denn dann sind die Poren geöffnet und das Magnesium kann besonders gut aufgenommen werden. Die Sole nicht einfach nur eintrocknen lassen, sondern einmassieren. Das aktiviert den Kreislauf und fördert ebenfalls die Magnesiumverwertung.

So viel reines Magnesium ist in einer Sole aus 34 Gramm per 1 Liter Wasser enthalten:

Lösungreines Magnesium
1 ml4,08 mg
5 ml 20,4 mg
10ml40,8 mg
20 ml81,6 mg
50 ml204 mg
100 ml408 mg
250 ml1050 mg

Diese Lösung kann bei Bedarf beliebig gesättigt werden, in dem mehr Magnesiumchlorid in der gleichbleibenden Menge Wasser aufgelöst wird. 34 Gramm Magnesiumchlorid enthalten übrigens 4,08 Gramm reines Magnesium. Füllen Sie die Sole in eine kleine, handliche Sprühflasche ab. So haben Sie das Magnesiumöl immer bei sich und können sich bei auftretenden Beschwerden sofort selber behandeln. Wir empfehlen Ihnen die kombinierte Anwendung von Magnesium oral und über die Haut!

Was ist natürliches Magnesiumchlorid?

Qualitativ sehr hochwertiges Magnesiumchlorid entsteht in großen Verdunstungsbecken am Süd-Ende des Toten Meeres. Die Sonne trennt beim Austrocknungsprozeß ein Element vom anderen, und ständige Messungen gewährleisten, daß die unterschiedlichen Salze sauber getrennt werden. Der Herstellungsprozess ist ein natürlicher Vorgang und beruht auf dem Prinzip der unterschiedlichen Zeiten zur Kristallisierung und zum Teil auf den verschiedenen spezifischen Gewichten der verschiedenen Mineralien im Meerwasser. Ständige Kontrollen gewähren eine gleichbleibende Magnesiumchlorid-Qualität.

Gut zu wissen: Die drei wichtigsten Enzyme zur Aktivierung, Lagerung und zum Transport von Vitamin D im Körper sind magnesium-abhängig. Das heißt: Der Körper kann Vitamin D nur richtig verwerten, wenn er auch mit genügend Magnesium versorgt ist.

Weitere Informationen zu Magnesiumchlorid finden Sie in den nachfolgenden Artikeln!



Artikel zum Thema natürliches Magnesiumchlorid

Magnesiumchlorid: Arthrose und Osteoporose sind heilbar!

Ein gravierender Mangel an Magnesium ist heute weit verbreitet. Schuld sind nicht zuletzt die ausgelaugten Böden, die nur noch magnesiumarmes Gemüse und Korn hervorbringen. Dabei ist Magnesium überlebenswichtig. Es kann nicht nur "unheilbare" Krankheiten wie Arthritis heilen; der Körper benötigt es auch zur sauberen Zellteilung. Mit einem zu tiefen Magnesiumspiegel entstehen entartete Zellen - Krebs. Weiterlesen...

Magnesiumchlorid: Die Erfolgsberichte

Lesen Sie hier einige Erfolgsgeschichten von Lesern und welche lebenswichtigen Funktionen Magnesium im Körper erfüllt. Weiterlesen...

Magnesiumöl wirkt wunderbar über die Haut!

Magnesium ist für einen gesunden Knochen- und Muskelaufbau essentiell wichtig. Zudem unterstützt es das Herz, den Kreislauf und das Nervensystem. Magnesium ist wohl einer der wichtigsten Mineralstoffe im Körper, ist es doch an über 300 Enzymreaktionen beteiligt. Lesen Sie hier, wie Sie Magnesiumöl ganz leicht selber herstellen und anwenden können. Weiterlesen...

Magnesium: Das „Licht des Lebens“!

Magnesium hat das Potenzial, Ihr Leben zu verändern. Denn das lebenswichtige Mineral ist an unzähligen Vorgängen im Körper beteiligt. Ein Mangel wird oftmals nicht als solcher erkannt – mit zum Teil gravierenden Auswirkungen für die Gesundheit. Dabei wäre es so einfach, den Körper mit genügend Magnesium zu versorgen. Weiterlesen...

Aktuelles & Wissenswertes

Die Angst ist manchmal schlimmer als das Virus...

Das Coronavirus (COVID-19) erzeugt in der Regel keinen schlimmeren Krankheitsverlauf als die uns bekannte Grippe. Angst und regelrechte Panikmache, wie sie in den Massenmedien und auch von der Politik derzeit betrieben wird, schwächen unser Immunsystem aber erst recht! Weiterlesen...

Quellenangaben

  • 1 Wir empfehlen beim ersten Mal mit einer Küchenwaage abzumessen, wie viele Löffel den 34 Gramm entsprechen.