Neue Weltordnung

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Neue Weltordnung beinhalten.

Shakespeare: "Die ganze Welt ist eine Bühne" - Vom Schein zum Sein!

Ein Vergleich von Sir Francis Bacons gelehrten Schriften mit den Botschaften der Stücke Shakespeares bringt an den Tag, daß sie von ein und demselben erhabenen Geist geschaffen wurden. Weiterlesen...

Weltverschwörung: Findet sie statt? Und falls ja, wie?

Ist sie mehr als ein übles Gerücht? Und wenn die Weltverschwörung tatsächlich real wäre, woran wäre sie dann zu erkennen? Wir stellen hier den Vergleich zwischen Theorie und Wirklichkeit an. Im übrigen: Ja, sie findet statt. Ganz entspannt im Hier und Jetzt. Lesen Sie dazu unseren fünfteiligen Report. Denn es gehört zu den Plänen 'Jener', dass wir wegsehen. Also: Hinschauen ist Pflicht! Weiterlesen...

Gebt ihnen Drogen statt Arbeit!

Es findet eine schleichende Umverteilung des Vermögens statt, welche den Mittelstand langsam aber sicher zerstört. Statt Arbeit sollen die Menschen Drogen erhalten. Das macht Möchtegern-Revolutionäre zu harmlosen Süchtigen. Wir zeigen ausserdem auf, weshalb die US-Staatsfinanzen ein Betrug am Volk sind, und warum ein führender US-Ökonom Präsident Bush und das Weisse Haus als korrupte Betrüger bezeichnet. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Have Sex, not Babies!

Die Bevölkerungsexplosion ist eine der grössten Ängste der Weltverschwörer. Deshalb sollen Ehe und Familie zerrüttet werden, damit möglichst wenig Kinder enstehen. Der Niedergang der Moral, durch die Sexuelle Revolution und Homosexualität vorangetrieben, schwächt zudem den Willen der Menschen. Deshalb wehren sie sich auch nicht, wenn beispielsweise in den USA Antiterror-Gesetze erlassen werden, welche schockierend viele demokratischen Rechte des Volkes zu Grabe tragen. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Wir wollen Roboter, keine Gelehrten!

Das staatliche Bildungs- und Erziehungssystem wird nicht nur in den USA immer schlechter. Doch gerade dort zeigen Studien, dass die Allgemeinbildung des Volkes rapide abnimmt. Wir zeigen auf, weshalb dahinter ein System steckt. Ebenso systematisch wurde eine subersive Jugend- und Drogenkultur etabliert, welche sich die Rebellion gegen traditionelle Werte auf die Fahnen geschrieben hat. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Mach ihnen Angst, und sie rufen nach Bewachern!

Attentate in den Ferien, Heckenschützen zuhause, unfassbarer, globaler Terrorismus: Die von den Massenmedien geschürte Angsthysterie und falsche Terrorwarnungen klopfen uns durch ständige Schocks weich, damit wir Big Brother dankbar als unseren neuen Schutzengel akzeptieren. Dazu gehört auch, dass freie Bürger keine Waffen mehr besitzen dürfen. Wollen wir jedoch unsere Bürgerrechte tatsächlich gegen einen angeblichen Bürgerschutz eintauschen? Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Die Herren des Schicksals haben das letzte Wort

Egal, wie viel Macht die sogenannten Weltverschwörer in ihren Händen zu halten glauben - es gibt eine noch höhere Instanz auf Erden, die dafür sorgen wird, daß die Zukunft dieses Planeten nur besser werden kann. Das ist allein schon durch Naturgesetze bestimmt. Weiterlesen...

Auf in die schöne, neue Welt!

Diese Zeit, in der wir leben, ist so besonders, wie es keine seit Äonen war. Lesen Sie hier die Vision einer besseren, zukünftigen Welt, wie der persische Weise H.K. Iranschähr sie hatte – mit der Lizenz zur Verwirklichung. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Aufstieg und Fall des 'Reichs des Bösen'

Von 1924 bis 1953 herrschte Stalin über das größte Land der Erde. Es war die beispielloseste Schreckensherrschaft in der Menschheitsgeschichte. Warum ließ man ihn einfach gewähren? Wer hatte die wirkliche Macht inne? Und was geschah in den mysteriösen Monaten nach Stalins Tod? Lesen Sie hier die Resultate einer Spurensuche, die sich nicht nur auf offizielle Quellen stützt. Weiterlesen...

Von den Illuminaten zur Komintern

Russische Revolution, 1. Akt: Kein Volksaufstand wird über Nacht gemacht. Das Verhängnis, das den Zaren stürzte und Not und Elend über Russland brachte, begann schon im 18. Jahrhundert. Eine Revolution ist auch selten das, was sie vorgibt zu sein. So waren die Väter des Kommunismus Erzkapitalisten und so war Marx nichts weiter als ein kleiner Söldner in ihren Diensten. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen