Ausgabe Nr. 4

Jahr: 1994, Quartal: 4

Ausgabe Nr. 4

Jahr: 1994, Quartal: 4
  • Am Anfang war die Zahl 
  • Die Zahlenlehre des Neuen Zeitalters 
  • Der Mensch, offenbart im Geburtsdatum 
  • Das Geheimnis der Zahl 666 
  • Erfolgsrezept für Wirtschaft und Leben 
  • Amerikanischer Präsident trifft Außerirdische 
  • Hitlers Fluchtweg nach Argentinien
  • Der kostbare Saft des Ölbaums
  • u.v.m.
Die Ausgabe Nr. 4 ist leider vergriffen.
Seite 3

In Kürze

+++ Schwangere heimlich Radioaktiv verseucht +++ Bartträger lebengefährlicher +++ US-Militär: Tod durch Gedankenkraft +++ Fahren wie geölt +++ Nicht online verfügbar  

Seite 4

Kabbala: Am Anfang war die Zahl

Sie ist älter als die Welt und ein kaum verstandenes Mysterium: Die Lehre von den Zahlen als Schöpfungskräften. Ein Erbe der Atlanter, war sie schon den alten Brahmanen bekannt. Krishna ordnete sie, Melchisedek soll sie Abraham übergeben haben und Moses reichte sie den Hebräern weiter. Unsere Zeit ist reif, die Zahlen als Wesen wiederzuentdecken. Nicht online verfügbar  

Seite 6

Die Zahlenlehre des neuen Zeitalters

Eines Tages würde dem Menschen der Zahlenschlüssel für die kommende Zeit gegeben werden, orakelten schon lange kluge Kabbala-Forscher. Daß ausgerechnet er ihn bekommen sollte, hätte sich der Schweizer Fritz Guggisberg nicht träumen lassen. Doch genau so kamen die Zahlen zu ihm: Im Traum. Mehr und mehr öffnete sich ihm eine neue Welt: Wie Zahlen Körper, Geist und Seele des Menschen beeinflussen —ja, die gesamte Schöpfung. Nicht online verfügbar  

Seite 9

Pyramo-Zahlen: Das Körperbild

Fritz Guggisberg hat eine Methode gefunden, wie er anhand des Geburtsdatums feststellen kann, wo im Körper sich Blockaden befinden und vor allem wie man diese auflösen kann Nicht online verfügbar  

Seite 11

Pyramo-Zahlen: Der Mensch, offenbart in seinem Geburtsdatum

Wir haben Fritz Guggisberg getestet, indem wir ihm lediglich die Geburtsdaten einiger bekannter Persönlichkeiten vorgelegt haben, ohne dass er wissen konnte, um wen es sich handelte. Lesen Sie hier, was Fritz Guggisberg über Helena Blavatsky, Prinz Charles oder David Copperfield sagt. Nicht online verfügbar  

Seite 15

Irene, die Frieden Bringende

Irene Kappeler ist Fritz Guggisbergs langjährige Schülerin – und inzwischen zur Meisterin geworden, was die Interpretation von Zahlen angeht Nicht online verfügbar  

Mit der Arche in eine heile Welt

Für den Naturkindergipfel hat ein Architekt aus Stuttgart eine Arche gebaut. Sie ist ihm das Symbol einer heilen Welt. Einer Welt voll Frieden und Eintracht, wie es sich drei Kinder wünschen, die an der Arche mitgebaut haben. Deshalb soll sie sich nächstes Jahr auf eine Friedensreise' über die Wasserstraßen Deutschlands begeben. Nicht online verfügbar  

LOLA: Das Erfolgsrezept für Wirtschaft und Leben

Gäbe es für , LOLA ' ein Copyright, es läge bei Konfuzius, Jesus, Lao Tse und Buddha Gautama. René Egli, ein Schweizer Geschäftsmann, ist zum Reisenden in Sachen Liebe geworden. Die Welt, die er vorwiegend bereist, ist eine des Kampfes: Die Wirtschaft. Nicht online verfügbar  

"Wirtschaft ohne Ethik hat ausgespielt"

Die Arbeitslosenzahlen wachsen stetig. Die Gewinne vieler Konzerne auch. Es scheint, als würde die Rezession genutzt, um die Firmen auf Kosten der Arbeitnehmer zu verschlanken. Die Wirtschaft steht vor einem Umbruch. Wir sprachen mit Roberto A. A. Boschi, einem Manager und Seminarleiter, über ihre Zukunft und die Wege, die sie künftig einschlagen muß. Nicht online verfügbar  

Bewußtseinsevolution : Warten auf den hundertsten Affen

Jeder ist eine Zelle im Weltorganismus. Jeder beeinflußt mit seinem Denken, Fühlen und Handeln das Ganze. Je mehr dies konstruktiv tun, desto schneller kippt die Waage auf die Seite des Guten. Nicht online verfügbar  

Der Olivenbaum: Mittler zwischen Himmel und Erde

Der Ölbaum ist der älteste Baum dieser Erde. Das Öl, das aus seiner Frucht gewonnen wird, etwas vom gesündesten, was der Mensch sich zuliebe tun kann. Doch die Frucht des Ölbaums ist in Gefahr: Gift und Geldgier machen ihr vielerorts den Garaus. Ein Schweizer Ehepaar in Italien geht mit gutem Beispiel voran: Wunderbar schmeckendes Olivenöl von ,glücklichen ', geliebten und biologisch gedüngten Bäumen. Nicht online verfügbar  

Welch strahlendes Lächeln!

Zahnmedizin: Zwei Drittel aller Dentalmaterialien strahlen radioaktiv! Nicht online verfügbar  

Heimliche Begegnung der Dritten Art

Eine Chronik der ‘Top Secret’-UFO-Ereignisse der späten vierziger und fünfziger Jahre. Nicht online verfügbar  

"Wir müssen endlich wahre Bürger des Kosmos werden!"

Interview mit James J. Hurtak über die interplanetaren Beziehungen der Zukunft Nicht online verfügbar  

"Kennedy wollte reden - das war sein Todesurteil"

Virgil Armstrong, ehemaliger CIA-Agent, behauptet, das Motiv für die Ermordung John F. Kennedys zu kennen. Nicht online verfügbar  

Hitlers Fluchtweg nach Argentinien

Südafrikanische Quellen behaupten, Hitler habe sich mit Eva Braun rechtzeitig aus Deutschland mit einem U-Boot nach Argentinien abgesetzt und sei dort erst in betagtem Alter gestorben. Nicht online verfügbar  

    Besonders die Berichte über die Zustände im Erdinnern in Heft l sind sehr beachtlich und fesselnd. Auch was Sie über den vermeintlichen Verbleib des Adolf Hitler in Argentinien schreiben, ist sehr interessant. Ich denke mir, daß Sie beide, genauso wie ich wissen wie es wirklich gelaufen ist.

    P. M., DE-Kassel