Ausgabe Nr. 74

Jahr: 2012, Quartal: 4

Ausgabe Nr. 74

Jahr: 2012, Quartal: 4
  • Jagd: Schluss mit dem Mord im Wald!
  • Essentielle Öle: Der Segen aus der Seele der Pflanzen
  • Verdauung: Das Fundament unserer Gesundheit
  • Trank des Lebens: Mühelos zu einem gesunden Darm
  • Euro: Wie wir dem Ruin entgehen
  • Organ-Transplantation: Die Organ-Mafia, die Hirntod-Lüge, die geistigen Konsequenzen!
  • Kurkuma: die heilsame Wundersubstanz im Curry-Gewürz
  • u.v.m.
€ 8.75
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

und Ausgabe Nr. 74 geschenkt bekommen

Darmgesundheit: Grundvoraussetzung für ein langes Leben

Die 300 bis 500 Quadratmeter Darmschleimhaut sind der Nährboden, auf welchem das Pflänzlein unserer Gesundheit gedeiht. Gerät die Ökologie in unserem Verdauungsgarten aus dem Gleichgewicht, sprießen Erkrankungen empor, die auf den ersten Blick nichts miteinander gemein haben: Depressionen und Angstzustände ebenso wie Entwicklungsstörungen und Lernschwierigkeiten, aber auch Allergien und Übergewicht – ja sogar Krankheiten wie Diabetes, Parkinson oder Alzheimer. Weiterlesen...

Der Trank des Lebens

Sie sind zwar keine Zaubertränke, die aus uns unbesiegbare Gallier machen – doch frisch angesetzte Gärgetränke sind tatsächlich ein „Lebenselixier“, wie sie bereits in jahrtausendealten heiligen Schriften gepriesen werden. Die moderne Wissenschaft hat nun die entsprechenden Erkenntnisse dazu geliefert. Insbesondere ein Gärgetränk hat die Kraft, als wohlschmeckende Frischzellenkur für Körper und Geist zu wirken. Weiterlesen...

Euro-Crash: Ein Ende mit Schrecken

Über Europa bläht sich ein immer größerer Ballon frisch gedruckten Geldes, während die Regierenden einen Rettungsschirm nach dem anderen aufspannen. Kann der Ballon das sinkende Schiff der Euro-Länder über Wasser halten, können die Rettungsschirme uns vor niederschmetterndem Niederschlag schützen oder säuft Europa demnächst ab in der Flut aus Inflation und Schulden? Und wie wappnet man sich am besten gegen den Ernstfall? Weiterlesen...

Organhandel: Kaufe Niere, zahle bar!

Früher lieferten uns die unterentwickelten Länder Getreide, Reis und Bodenschätze. Heute verkaufen uns ihre Bewohner Nieren, Lebern und Hornhäute, um ihrer Armut für ein paar Wochen zu entrinnen. Weiterlesen...

Organspenden – moderner Kannibalismus?

Welche Schmerzen "verstorbene" Organspender tatsächlich noch verspüren können. Weiterlesen...

Organspende: Der Mensch ist nicht nur Fleisch allein

Organverpflanzungen haben aus geistiger Sicht gravierende Konsequenzen. Denn man übernimmt nicht nur das Organ eines anderen Menschen, sondern auch Teile seines Schicksals – und die Verantwortung dafür! Weiterlesen...

Seite 40Gesundheit

Kurkuma: Kraftfutter für die Zelle

So heißt es in einem altbekannten Sprichwort. Ein solches Kraut ist Südostasiens „Heilige Ambrosia“, die dort seit Jahrtausenden verehrt und als Universalheilmittel eingesetzt wird. Im Westen fristet sie meist nur ein spärliches Dasein als gelbes Pulver im Gewürzschrank: die Kurkuma (Curcuma longa). Doch vor einigen Jahren ist die medizinische Forschung auf sie aufmerksam geworden und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus ob all der Wunderwirkungen dieser Pflanze. Die unsterblich machende Speise der Götter aus Homers Odyssee ist die Kurkuma zwar wohl nicht, doch kann sie bei vielen, auch schwerwiegenden Erkrankungen Linderung bringen. Weiterlesen...

Es wird Zeit für eine Natur ohne Jagd!

Die wenigsten Menschen wollen es wahrhaben, und doch ist es in deutschen Wäldern blutige Realität: 350’000 Jäger bringen jedes Jahr 5 Millionen Wildtiere ums Leben. 5 Millionen Tiere jedes Jahr – das sind 13’700 jeden Tag, 570 pro Stunde, fast zehn Tiere pro Minute. Alle sechs Sekunden stirbt allein in Deutschland ein Tier durch Jägerhand. Weiterlesen...

Seite 52Tiere

Tierparadies: Heisse Hirsch, möchte schmusen.

Was wäre, wenn die Tiere des Waldes ihre Angst verlören und sich in unseren Gärten tummeln würden? In einem thüringischen Dorf geschah genau dies: Die Hirsche Peter und Paul sahen darüber hinweg, dass Menschen normalerweise auf sie schießen. Und boten ihnen die Freundschaft an. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Essentielle Öle: Die Essenz der Pflanzenseele

Von der Menschheit schon seit Jahrtausenden angewandt, weiß man heute kaum mehr, wie unglaublich wirkungsvoll ätherische Öle sein können. Kein Wunder: Das, was man heutzutage als ätherisches Öl kauft, wurde fast immer auf viel zu schnelle Weise hergestellt, ohne dass es die volle Wirkkraft einer Pflanze überhaupt zu speichern vermochte. Die hier vorgestellten essentiellen Öle wirken nicht nur auf den Körper, sondern auch auf unsere Gefühle ein. Lassen Sie sich von dem wohl geistigsten Balsam – völlig natürlich – inspirieren. Artikel-Auszug nicht online verfügbar