Ausgabe Nr. 56

Jahr: 2007, Quartal: 4

Ausgabe Nr. 56

Jahr: 2007, Quartal: 4
  • Was Mensch und Baum verbindet
  • Welche Entdeckung die Gentechnologie überflüssig macht
  • Wie die Schule aus der Sackgasse findet
  • Wo Geist und Wissenschaft die Erde retten
  • Weshalb Klatsch Mord für die Seele sein kann
  • Was unser Blut wieder zum Leuchten bringt
  • Was Omega-Fettsäuren so wertvoll macht
  • u.v.m.
€ 5.5*
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

und Ausgabe Nr. 56 geschenkt bekommen

Der Urzeit-Code

Vor zwanzig Jahren gelang Forschern beim Pharmariesen Ciba (Novartis) Unglaubliches: Kräftigere Pflanzen, höhere Erträge, größere Fische – und das alles nur dank einem Elektrofeld. Zudem entwickelten sich vor den Augen der staunenden Forscher plötzlich längst ausgestorbene Urzeitformen. Weiterlesen...

Wälder aus dem Genlabor

Damit schaffen sie eine nicht abschätzbare Gefahr für die Umwelt. Bislang haben gentechnisch veränderte Pflanzen vor allem als Antimatsch-Tomate oder als Turbomais von sich reden gemacht. Ohne daß es groß bekannt wurde, werkeln die Genforscher aber längst auch an den Bäumen herum. Blühen uns "Frankenstein"-Bäume? Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Bruder Baum, Schwester Wald

Es gab einmal eine Zeit, da liebte der Mensch die Bäume. Zog vor ihnen den Hut, wenn er vorbeiging. Versah sie mit Namen und manchmal sogar kleinen Opfergaben. Er wußte, daß in jedem Baum ein Geist wohnte. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Naturgeister: Antworten aus dem Naturreich

Leider verneinen die meisten Menschen, die sich hingebungsvoll für die Umwelt einsetzen, die Existenz von Naturgeistern völlig. Und doch sind sie vollkommen real: Ein faszinierender Artikel über Bäume und die Naturgeister im Wald. Weiterlesen...

Bäume, die Antennen kosmischer Schwingung

Bäume sind gleichsam Antennen, welche die Kräfte aus dem Kosmos aufnehmen und in die Erde leiten. Sie verkörpern, je nach Baumart, unterschiedliche Qualitäten, die sich auch daraus ergeben, dass jede Baumart von einem, manchmal auch mehreren Planeten besonders beeinflusst wird. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Bäume und ihre Planeten

Bäume sollten am Tag ihres Planeten gesät oder gepflanzt werden, dann gedeihen sie am besten. Diese Tage sind erkennbar aus der Stellung des Mondes vor den Sternbildern des Tierkreiszeichens. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Gentechnik vergewaltigt die Natur

Das Tragische an der heutigen Situation ist, dass so viele Menschen, die direkt mit der Natur arbeiten – Landwirte, Förster – nicht wirklich wissen, womit sie es zu tun haben. Weshalb sie letztendlich gegen die Natur arbeiten. Wie die Gentechniker die denken, dass sie einen riesigen genetischen Baukasten vor sich haben, an dem sie in bester Absicht herumbasteln können. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Liebe ist der Schlüssel...

Seien wir aufrichtig: Die Lage ist ernst. Vor allem unter den jüngeren Elementalen finden sich viele, die rebellieren und „ihr Tun nicht mehr tun mögen“. Ohne sie werden wir keine gesunden, nährenden Pflanzen hervorbringen können. Die Abnormitäten, die in Gentechlabors entstehen, sind auch kein Ersatz. Im Gegenteil, sie bringen Disharmonie ins menschliche, physische Sein. Weiterlesen...

Waldgärten: das Paradies im Vorgarten

Wie wir den Wald in unsere Gärten bringen können und damit der Natur und uns selbst einen großen Gefallen tun. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Das Geheimnis der Omega-Fettsäuren

Weshalb Fisch und vor allem gewisse Pflanzenöle so wichtig für unsere Gesundheit sind. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Übersäuerung: Wenn das Licht im Blut verlischt

Viele Wissenschaftler und Ärzte erkennen, daß die Alkalisierung des Körpers der Schlüssel zur Gesundheit ist. Eine Übersäuerung führt nämlich zum Überhandnehmen von Mikroorganismen, deren Gifte jene Symptome hervorrufen, die man „Krankheit“ nennt. InnerLight, eine besonders lichtvolle Nahrungsergänzung, hilft dem Körper zu entsäuern. Weiterlesen...

InnerLight

Pflanzliche "Supernahrung" hilft übersäuerten Körpern. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Für die Erde einstehen

Zweihundert Jahre irregeleitete Wissenschaft haben die Erde an den Punkt des Kollapses gebracht. Um sie wieder heil zu machen, ist es unumgänglich, dass die Wissenschaft sich wieder nach den wahren Naturgesetzen ausrichtet. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Wiederaufforstung: Bäume Pflanzen für die Erde!

Dies ist die einfachste und effizienteste Art, etwas gegen die globale Erwärmung zu tun. Denn unser Planet Erde und besonders die Wälder stellen für uns eine Atmosphäre bereit, in welcher wir leben und atmen können. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Seite 51

Schützt die Meere!

Was jeder von uns tun kann, damit das Meer und seine Bewohner eine Überlebenschance haben. Wir müssen endlich verstehen, dass wir mit dem Meer verbunden sind und ohne es nicht leben können. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Menschliches und Göttliches

Welche von allen Sünden richtet am meisten Unheil an? Geiz, Neid oder Zorn? Wollust oder Hochmut, Feigheit oder Rachsucht? Falsch, alles falsch. Am meisten Unheil richtet etwas an, was im menschlichen Bewußtsein nicht einmal die Stufe des Kavaliersdelikts erklommen hat, sondern was als müßig-lässige Freizeitbeschäftigung millionenfach gewissensbißfrei gepflegt wird: Klatsch! Weiterlesen...

Sinn statt Sucht: Wie Schule wieder begeistern kann!

Nach einem lichtvollen Nahtoderlebnis begann der Realschullehrer Fritz Jordi nach dem Sinn des Lebens zu forschen. Seine Erkenntnisse führten ihn zu einer neuen Art des Unterrichtens: Er begann, in den Schülern Neugierde, Vertrauen und Liebe zum Leben zu wecken und sie zu einem neuen Verantwortungsbewußtsein zu führen. Ganz nebenbei erwies sich dies auch noch als wirksamste Sucht- und Gewaltprävention. Weiterlesen...