Geld • Wirtschaft

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Geld • Wirtschaft beinhalten.

Geplanter Verschleiß: Wie uns die Industrie für dumm verkauft

Früher war tatsächlich vieles besser – zumindest auf die Produktqualität bezogen. Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum der DVD-Spieler, Drucker oder Toaster kurz nach Ablauf der Gewährleistungsfrist kaputtgeht? Die Antwort ist simpel: Die Industrie verkauft uns absichtlich mangelhafte Ware, deren frühzeitiges Ende schon in der Entwicklung minutiös geplant wurde – damit wir unnötige Ersatzkäufe tätigen müssen. Weiterlesen...

Unter den Autobahnen liegen die Strände der Welt

„Davon gibt es so viel wie Sand am Meer“, sagen wir und meinen damit, dass es von etwas unendlich viel gibt. Denn dass der Sand auf diesem Planeten je zur Neige gehen könnte, glauben wir nicht. Aber da täuschen wir uns gewaltig. Weiterlesen...

Homo Oeconomicus: Die große Cyberschlacht um die Welt

In den letzten fünfzig Jahren bahnte sich eine infernalische Liaison an: Die Vermählung immer schnellerer Computersysteme mit einer Philosophie, welche den Menschen als ein gieriges Tier sieht, das stets auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist. Beide zusammen dienen heutzutage dazu, den wenigen Mächtigen immer höhere Milliardengewinne zu bescheren – und alle vernetzten Menschen zu Marionetten ihrer käuflichen Vorlieben zu machen. Weiterlesen...

Glücklichsein: Volle Taschen, leere Seele?

Was macht uns im Berufsleben (und privat) tatsächlich glücklich? Sie werden staunen: Geld gehört nicht dazu – sagt die Wissenschaft! Weiterlesen...

Cradle to Cradle: Hoffnung für einen überlasteten Planeten

Vergiftete Gewässer, rasantes Aussterben vieler Tier- und Pflanzenarten, Zivilisationskrankheiten…Wir haben uns eine Hypothek aufgeladen, die wir wohl bald nicht mehr tragen können. Obwohl Nachhaltigkeit und Recycling in aller Munde sind, kommen wir irgendwie nicht vom Fleck. Ein Konzept, das Hoffnung macht, ist Cradle to Cradle. Es propagiert die Freude am Produzieren, Konsumieren und Entsorgen. Es steht für Schönheit, Überfluss und Leben, dadurch dass wir uns die Natur zum Vorbild nehmen. Weiterlesen...

Die Aufgaben eines Managers

Alois Manfred Maier weiss, wie unsere Wirtschaftswelt aussehen müsste, damit alle davon profitieren würden. Lesen Sie hier seine Erkenntnisse, die er im wunderbaren Buch "Schöpferisches Management" zusammengefasst hat. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Wasserprivatisierung: Der Krieg ums Wasser

Weltweit sollen Privatisierungen öffentlicher Güter Milliarden in die Kassen der Konzerne spülen. Doch beim Lebensquell Wasser sind die Folgen mit Preiserhöhungen und Qualitätsverlust besonders drastisch. Dementsprechend groß – und erfolgreich – ist der Widerstand. Weiterlesen...

Nahrungsmonopol durch Patente: Der totale Griff nach dem Leben

Gene, Pflanzen, Tiere und sogar menschliches Sperma und Eizellen: Konzerne patentieren Leben, als wäre es ihre Erfindung. Nichts und niemand soll verschont bleiben. Nur Widerstand hilft gegen diese unglaubliche legalisierte Praxis. Weiterlesen...

Euro-Crash: Ein Ende mit Schrecken

Über Europa bläht sich ein immer größerer Ballon frisch gedruckten Geldes, während die Regierenden einen Rettungsschirm nach dem anderen aufspannen. Kann der Ballon das sinkende Schiff der Euro-Länder über Wasser halten, können die Rettungsschirme uns vor niederschmetterndem Niederschlag schützen oder säuft Europa demnächst ab in der Flut aus Inflation und Schulden? Und wie wappnet man sich am besten gegen den Ernstfall? Weiterlesen...

Sergey Lazarev: Die Macht des Geldes

Wie falsch die Ziele sind, die in unserer Gesellschaft als erstrebenswert gelten, zeigt das Zitat seines Zeitgenossen Konfuzius auf: „Der Edle benützt seinen Reichtum, um sein Leben zu gestalten. Der Niedrigdenkende benützt sein Leben, um zu Reichtum zu gelangen.“ Erfahren Sie hier, wie Sie mit dem Thema „Geld oder nicht Geld“ umgehen, ohne dass es Ihre Seele frisst. Weiterlesen...