Politik allgemein

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Politik allgemein beinhalten.

Die Kennedys: Für die Unabhängigkeit Amerikas

Kaum eine amerikanische Familie hat so viele Schicksalsschläge erleiden müssen wie die Kennedys. Wahrscheinlich war nicht überall die Hand Gottes im Spiel. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

JFK jr: Unfall oder Attentat?

Da die Nacht, in der John F. Kennedy jr. seinen Todesflug antrat, entgegen den Medienberichten weder dunstig noch neblig war, stellt sich die Frage, was dann ihn hatte vom Himmel stürzen lassen? Weiterlesen...

Israels undurchsichtiges Spiel

Wie die israelische Regierung die USA und Rußland gegeneinander ausspielte und damit eine friedliche Lösung des Kosovo-Konfliktes endgültig verhinderte. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Die Wurzeln des Nordirlandkonfliktes

Weshalb Nordirland weniger von einem Glaubens- als von einem sozialen Konflikt erschüttert wird. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Rupert Murdoch: Herr über das Denken der Massen

Die erstaunliche Geschichte von einem, der fast aus dem Nichts ein Weltimperium der Medien aufbaute. Und der Versuch der Beantwortung jener Frage, die eigenartigerweise niemand je stellt: Wer machte es ihm möglich? Weiterlesen...

Jimmy Carter - ‘impotent’ und ‘verrückt’

Carter war ein Präsident, der seinem Land Prosperität und Frieden bescherte. Dennoch stellten ihn die Medien als den größten Versager in der amerikanischen Geschichte dar. Weiterlesen...

"Reagan ist das nächste Ziel"

30. März 1981: Ein verwirrter Amerikaner namens John W. Hinckley jr. schießt auf Ronald Reagan. Erstaunlich, wie die Massenmedien die Wahnsinnstat ‚vorausahnten‘. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Darf’s ein bißchen Krieg sein?

Weshalb zettelt man einen Krieg an? Um neue Technologien zu testen. Und um für ein wenig ‚Action im Laden‘ zu sorgen. Denn Kriege sind gut fürs Geschäft – das mit den Waffen und das mit den Meinungen. Weiterlesen...

Printmedien: Das eigene Grab geschaufelt?

Möglicherweise haben die Printmedien ihre Macht als Manipulierer der Massen zu lange mißbraucht. Der Leser merkt‘s – und ist immer geneigter, auf sie zu verzichten. Weiterlesen...

Affäre um Elisabeth Kopp: "Massenmedien sind nicht die Ärzte, sie sind die Krankheit"

Der Sturz der ersten Schweizer Bundesrätin ist ein mahnendes Beispiel, was geschehen kann, wenn die Massenmedien ihre Macht mißbrauchen und grundlos eine Staatskrise heraufbeschwören. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen