Politik • Gesellschaft

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Politik • Gesellschaft beinhalten.

Das Leiden der Frauen

Frauen werden heute immer noch geschunden und benachteiligt. Doch laut Lao und Walter Russell kann kein Land der Erde prosperieren, solange es die Frauen unterdrückt. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Glosse: Managerin aus Liebe

Liebe Hausfrauen, wißt ihr eigentlich, daß ohne Euch die Welt auseinanderfällt? Dann geht endlich mit dem richtigen Bewußtsein an Eure Führungsaufgabe heran! Umso mehr, als Ihr schon immer das praktiziertet, was die Wirtschaft endlich anstreben soll: Management mit Liebe. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Im KZ gestorben und wieder in der Welt...

Diese einerseits logische und dennoch überraschende Erkenntnis verdanken wir einem chassidischen Rabbiner: Yonassan Gershom, der mit über 250 Menschen sprach, die in Träumen und Visionen immer wieder ihr schreckliches Ende als Opfer des Holocaust erlebten. Weiterlesen...

Eher ein Gefühl der Scham

Von dem Gefühl der Schande, ein Opfer zu sein Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Das Leben nach dem Tod im Judentum

Laut dem neochassidischen Rabbiner Yonassan Gershom kennt das Judentum vier verschiedene Vorstellungen davon, was nach dem Tode auf den Menschen wartet. Weiterleben in den eigenen Nachkommen, Leibliche Auferstehung, Weiterleben im Himmel – und Wiederverkörperung auf Erden. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

"Denk ich an Deutschland in der Nacht...

...bin ich um den Schlaf gebracht." Deutschland bereitete in den letzten zweihundert Jahren nicht nur Heinrich Heine schlaflose Nächte. Nachdem es selbst seine tiefste Nacht im Naziregime durchschritten hat, stellt sich heute die bange Frage: Findet es zurück zur Morgenröte wahrer Geistigkeit wie zur Goethe-Zeit, oder schleicht auf leisen Sohlen schon wieder der Ungeist durchs Land? Wie kommt es, daß ein Volk zugleich einen Goethe, Schiller und Beethoven hervorbrachte – und einen Hitler, Göring und Goebbels? Eine deutsche Charakterstudie. Weiterlesen...

"Ich heiße doch Anne..."

Die Geschichte der Schwedin Barbro Karlén, die aufgrund von Träumen und Erlebnissen überzeugt ist, im früheren Leben Anne Frank gewesen zu sein. Weiterlesen...

Von der Kunst des Sterbens

Was geschieht, wenn wir sterben? Was bestimmt den Zeitpunkt des Todes? Ein Blick über die ‘magische Schwelle’ zwischen Dies- und Jenseits. Weiterlesen...

Kryonik: Unsterblichkeit auf Abwegen

Die falsche Art, sich ein ‘ewiges Leben’ zu sichern – oder warum jene, die sich einfrieren lassen, nicht damit rechnen können, jemals wieder lebendig aufzutauen. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Das Mädchen und der böse Mann

Barbro Karlén schrieb diesen Text über Hitler und die bösen Geister der Nazizeit anno 1965 – als elfjähriges Mädchen und in völliger Unkenntnis von Anne Franks Tagebuch. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen