Ausgabe Nr. 47

Jahr: 2005, Quartal: 3

Ausgabe Nr. 47

Jahr: 2005, Quartal: 3
  • Geld zwischen Geist und Gier
  • Die Geldgeber Hitlers
  • Bekenntnisse eines Wirtschaftsattentäters
  • Eine Bank, welche die Armut besiegt
  • Sauberes Geld verdienen mit Sonnenstrom
  • Delphine als Heiler von Kinderseelen
  • Der Europäische Haftbefehl – ein Schritt in die Tyrannei?
  • Die UNO – ein Auslaufmodell?
  • Dag Hammarskjöld – spiritueller UN-Generalsekretär
  • u.v.m.
€ 5.5*
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

und Ausgabe Nr. 47 geschenkt bekommen

EU-Haftbefehl: Angriff auf die Freiheit der Bürger

Der Europäische Haftbefehl ersetzt die bisherige Auslieferungspraxis für Straftaten innerhalb der EU und stellt sich immer mehr als das heraus, was er in Wirklichkeit ist: Ein Gesetz, das gegen die elementarsten Grundrechte verstösst und die Freiheit jedes einzelnen Bürgers bedroht. Weiterlesen...

Strom aus heiterem Himmel

Mit den Elementen lässt sich sauberes Geld verdienen. Selbst die Statistik belegt, daß es weitaus vernünftiger ist, auf Sonnenstrom zu setzen, als neue Atomkraftwerke zu bauen. Lesen Sie hier, wieviel Geld Sie sparen bzw. verdienen können mit der Sonne, dem Wasser, dem Wind und der Erdwärme - in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz. Weiterlesen...

Geständnisse eines Wirtschaftsattentäters

Sie sind Agenten im Auftrag des amerikanischen Imperiums. Ihre Mission: Sogenannte Entwicklungsländer zu willenlosen Sklavenstaaten der USA zu machen - auf Kosten der Bevölkerung, die immer mehr verarmt. Ein ehemaliger Wirtschaftsattentäter packt aus. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Wer finanzierte Hitler?

Ohne Geld keine Revolution, ohne Geld kein Hitler. Wer gab der NSDAP soviel Geld, daß sie innerhalb von zehn Jahren aus dem Nichts an die Macht kommen konnte? Unsere Spurensuche zeigt: Niemand spendete Hitler aus Idealismus Geld. Jeder sah in ihm einfach ein Mittel zum eigenen Zweck. Weiterlesen...

David und der kleine Engel - Teil 7

Eine Geschichte für Kinder und solche, die es werden wollen. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Seite 43HeilungTiere

Das Geschenk der Delphine

Eine Organisation in Deutschland hat es sich zum Ziel gemacht, so vielen kranken Kindern wie möglich die wundersame Begegnung mit Delphinen zu ermöglichen. Denn inzwischen ist es auch wissenschaftlich erwiesen: Delphintherapie bewirkt eine deutliche Erhöhung der Lebensqualität von behinderten Kindern. Weiterlesen...

Eine Welt ohne Armut

Die Grameen-Bank hat einen neuen Weg entdeckt, Armen auf der ganzen Welt zu helfen. Statt Almosen und Entwicklungsgeldern, die selten bei den wirklich Bedürftigen ankommen, gewährt sie Kleinstkredite. Diese helfen den Kreditnehmern, ein menschenwürdiges Leben aufzubauen. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Geld: Zwischen Gier und Glück

Ist es besser, mit Geld arm zu sein oder ohne Geld reich? Oder wie schafft man es, trotz Geld innerlich nicht zu verarmen – beziehungsweise reich zu werden, ohne dabei die Seele zu verkaufen? Weiterlesen...

Die UNO - ein Auslaufmodell?

Den Vereinten Nationen bläst ein scharfer Wind entgegen. Ausgerechnet jene Kreise möchten heut die Uno entmachten, die sie einst als Mittel zur Errichtung einer globalen Vormachtsstellung benutzen wollten. Weiterlesen...

Seite 61Utopia

"Nicht ich, sondern Gott in mir"

Dag Hammarskjöld, UN-Generalsekretär von 1953-61, wollte der Welt dienen und sie unter den spirituellen Grundsätzen einer Menschheitsethik vereinen. Dieser Traum kostete ihn das Leben. Weiterlesen...

Keine Ergebnisse gefunden