Pflanzen • Wald

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Pflanzen • Wald beinhalten.

Natursymphonien: Eine 'Bäumige' Musik

Wir haben die Wälder und die Schönheit der Natur in unseren Liedern besungen. Nun spielen uns die Bäume, Heilkräuter und Blumen ihre eigene Musik vor. Sie hilft uns dabei, die Wesenhaftigkeit der Schöpfung zu spüren. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Es wird Zeit für eine Natur ohne Jagd!

Die wenigsten Menschen wollen es wahrhaben, und doch ist es in deutschen Wäldern blutige Realität: 350’000 Jäger bringen jedes Jahr 5 Millionen Wildtiere ums Leben. 5 Millionen Tiere jedes Jahr – das sind 13’700 jeden Tag, 570 pro Stunde, fast zehn Tiere pro Minute. Alle sechs Sekunden stirbt allein in Deutschland ein Tier durch Jägerhand. Weiterlesen...

Homöopathie bei Pflanzen: Pflanzen mit Pflanzen heilen

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen sich einen blauen Rittersporn und noch bevor Sie ihn eintopfen können, fällt er zu Boden. Die abgeknickte Spitze hängt nur noch an ein paar dünnen Fasern. Viele von uns würden der Pflanze wohl keine Chance mehr geben – und sie womöglich gleich entsorgen. Nicht so Christiane Maute. Aus Neugier goss die ausgebildete Homöopathin die Pflanze mit dem hochdosierten homöopathischen Mittel Arnica C 200. Und siehe da… Weiterlesen...

imagami: Blütenträume für Menschenseelen

"Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat", schrieb einst Johann Wolfgang von Goethe. Erleben Sie hier die Bilder von einem, der versuchte, die Seele von Blumen und Bäumen auf eine Weise darzustellen, die unserer Seele Gutes tut. Weiterlesen...

Neues von Bruder Baum und Schwester Blume

Pflanzen können sehen, hören, sprechen, riechen, schmecken, fühlen, kommunizieren und sich erinnern. Pflanzen haben mehr Sinnes-Sensoren als wir Menschen! Tomaten spüren ein herannahendes Tief drei Tage im voraus, und wenn Pflanzen "Kopfschmerzen" haben, produzieren sie ihr eigenes Aspirin… Die Forschung fördert immer Neues zutage, das uns in Staunen versetzt! Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Der Mann, der die Pflanzen liebte…

...dadurch über sich selbst hinaus wuchs und der Menschheit eine reiche Ernte hinterließ! Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Der Urzeit-Code

Vor zwanzig Jahren gelang Forschern beim Pharmariesen Ciba (Novartis) Unglaubliches: Kräftigere Pflanzen, höhere Erträge, größere Fische – und das alles nur dank einem Elektrofeld. Zudem entwickelten sich vor den Augen der staunenden Forscher plötzlich längst ausgestorbene Urzeitformen. Weiterlesen...

Wälder aus dem Genlabor

Damit schaffen sie eine nicht abschätzbare Gefahr für die Umwelt. Bislang haben gentechnisch veränderte Pflanzen vor allem als Antimatsch-Tomate oder als Turbomais von sich reden gemacht. Ohne daß es groß bekannt wurde, werkeln die Genforscher aber längst auch an den Bäumen herum. Blühen uns "Frankenstein"-Bäume? Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Bruder Baum, Schwester Wald

Es gab einmal eine Zeit, da liebte der Mensch die Bäume. Zog vor ihnen den Hut, wenn er vorbeiging. Versah sie mit Namen und manchmal sogar kleinen Opfergaben. Er wußte, daß in jedem Baum ein Geist wohnte. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Naturgeister: Antworten aus dem Naturreich

Leider verneinen die meisten Menschen, die sich hingebungsvoll für die Umwelt einsetzen, die Existenz von Naturgeistern völlig. Und doch sind sie vollkommen real: Ein faszinierender Artikel über Bäume und die Naturgeister im Wald. Weiterlesen...