Planet Erde • Umweltschutz

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Planet Erde • Umweltschutz beinhalten.

Das Meer stirbt

Die Erde ist ein Planet des Wassers. Mehr als zwei Drittel ihrer Oberfläche sind von Wasser bedeckt. Dennoch sind nur drei Prozent der irdischen Wasservorräte Süßwasser. Für die direkte Nahrungsaufnahme steht den Lebewesen auf dem Festland also nur ein Prozent allen Wassers zur Verfügung. Wozu denn diese riesigen Mengen an Salzwasser? Nicht online verfügbar  

Bis zum letzten Tropfen...

...verschwenden und verschmutzen wir unser kostbarstes Gut. Obwohl wir von Wasser umgeben sind — oft mehr, als uns lieb ist — wird Trinkwasser erschreckend rar. Lesen Sie, wie wir innerhalb von kürzester Zeit genügend sauberes Trinkwasser haben könnten.. Nicht online verfügbar  

"Wir sind das Fundament für eine neue Zeit"

In diesem Jahr wurde eine weltweite Organisation ins Leben gerufen, die sich ein grosses Ziel gesetzt hat: Die Welt (der Naturwissenschaft) zu erneuern, indem sie diese wieder vollkommen nach den wahren Gesetzen der Natur ausrichtet. Das Weltfundament für Natur- Wissenschaft' strebt an, daß nicht nur die Wissenschaft, sondern auch die Technik, die Wirtschaft, die Politik, ja die gesamte Gesellschaft sich wieder auf die natürlichen, schöpferischen Gesetze besinnen. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Die Erde ist hohl

Geheimgehaltene NASA-Aufnahmen zeigen: An ihren Polen befinden sich riesige Öffnungen, die ins Innere des Planeten führen. Diese Fotos sind relativ neu, doch das Wissen um eine hohle Erde reicht Jahrtausende zurück. Weiterlesen...

Eine Reise ins Innere der Welt

Die wahre Geschichte von zwei Nordmännern, die 1829 auszogen, um das Land jenseits des Nordwindes zu suchen - und es auch fanden. Was sie in jenen Jahren erfuhren, stellt die Entdeckungen der berühmtesten Eroberer in den Schatten. Doch wie viele bedeutende Menschen mussten Sie für das, was sie entdeckt hatten, bitter büssen. Weiterlesen...

Richard E. Byrd: "Nein!!! Es schaut aus wie ein Mammut!"

Am 19. Februar 1947 hatte der amerikanische Navy-Admiral Richard Evelyn Byrd vor, über den Nordpol zu fliegen. Stattdessen landete er im Innern der Erde. Lesen Sie hier sein Tagebuch, das vom Pentagon seit Jahrzehnten unter Verschluß gehalten wird. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen