Ausgabe Nr. 49

Jahr: 2006, Quartal: 1

Ausgabe Nr. 49

Jahr: 2006, Quartal: 1
  • Naturkatastrophen: Des Himmels Wirkungen auf des Menschen Ursachen
  • Chemtrails und Wettermanipulation: Wenn der Mensch Gott spielt
  • 100 Jahre blutiges Erdöl – und die sauberen Alternativen
  • Sinnfrage: Was ist Gott
  • Kolloidales Silber: das natürliche Antibiotikum, das gesund und stark macht
  • Heilströmen: Eine uralte Selbstheilkunst harmonisiert die Lebensenergie
  • u.v.m.
€ 5.5*
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

und Ausgabe Nr. 49 geschenkt bekommen

Kolloidales Silber legt die Viren lahm

Lange bevor die Pharmaindustrie Antibiotika erfand, hielt die Natur für den Menschen das beste und machtvollste Mittel gegen Viren, schädliche Bakterien und Pilze bereit: kolloidales Silber. Eine wunderbare Nachricht in Zeiten, da uns überall die Angst vor der Vogelgrippe eingeimpft wird! Weiterlesen...

Schlafmangel und TV machen dick!

Eltern, aufgepasst: Wäre es nicht wunderbar, wenn man Kindern zuviel Fernsehen und Computerspiele abgewöhnen könnte, mit dem Argument, dass diese dick machen? Uns sie früher ins Bett brächte, weil zu später Schlaf ebenfalls das Fett wachsen lässt? Wie es scheint, sind diese Wunschträume längst Wirklichkeit. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Schöner Schein fördert schönes Sein!

Empirische Forschungen ergaben, dass ein Gesicht, das hübsch zurechtgemacht ist, die Seele beflügelt und Heilungsprozesse beschleunigt. Denn Menschen, die sich schön fühlen, sind freundlicher zu ihrer Umwelt. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Fahren Sie mit Salatöl statt Diesel!

Leindotter-Pflanzenöl schmeckt nicht nur in der Salatsauce, sondern ersetzt immer mehr Fahrzeugbesitzern den Diesel-Treibstoff. Davon profitiert die heimische Landwirtschaft ebenso wie unsere mobile Gesellschaft und die verpestete Natur. Weiterlesen...

Der Kampf um das Schwarze Gold

Eigentlich müsste man Erdöl das 'rote' Gold nennen - soviel Blut klebt an ihm. Was den Wohlstand der industrialisierten Welt vordergründig in ungeahnte Höhen führte, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als Geissel für die ganze Menschheit. Weiterlesen...

Wenn das Erdöl zur Neige geht ...

... sind Alternativen gefragt. Das kann schneller eintreten als uns lieb ist. Für die Natur allerdings wäre es ein Segen. Für uns Menschen muss es nicht das "Ende der Welt" bedeuten. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Wenn sich der Himmel verdunkelt

In seiner Gleichgültigkeit greift der Mensch seit vielen Jahrzehnten in das globale Klimasystem ein – auch ohne es zu wollen. Den vielleicht eindrücklichsten Beweis hierfür lieferte ein amerikanischer Klimatologe aufgrund des dreitägigen Flugverbots nach dem Terroranschlag vom elften September 2001. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Die stärkste Waffe von allen

Alle reden über das Wetter, aber niemand kann es ändern. Dieses alte Sprichwort gilt schon längst nicht mehr. Über unseren Köpfen wird unerkannt ein Krieg ausgefochten, der nur das eine Ziel hat: das Wetter zu manipulieren! Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Chemtrails: Leise rieselt das Gift…

Klimatologen meinen, die Erde retten zu müssen. Weil ihre Computer sagen, dass wir in den nächsten 50 Jahren an den Folgen des Erdöls eingehen werden - einer unkontrollierten Erderwärmung - spielen sie Gott. Mit fatalen Folgen für unsere Gesundheit. Weiterlesen...

Tage des Zorns

Wie kann Gott nur zulassen, dass in Pakistan die Erde bebt, New Orleans in der Sintflut versinkt und ein wütender Tsunami Ostasien verheert? Die Antwort ist einfach: Solange der Mensch Angst und Feindschaft sät, wird er Schrecken und Not ernten. Lesen Sie hier, weshalb diese Naturkatastrophen geschahen - und warum sie alle kein Zufall sind. Weiterlesen...

"…Früher, als ich gross war"

Immer wieder gibt es kleine Kinder, bei denen das 'Band des Vergessens' noch durchlässig ist und denen die Erinnerung an ein vergangenes Leben noch klar vor Augen steht. Seit über 40 Jahren werden solche Fälle nach wissenschaftlichen Kriterien erforscht. Ein neues Buch berichtet über Fälle, die besonders in Europa auftraten. Weiterlesen...

Auch in Europa glaubte man an die Wiedergeburt

Der Glaube an die Reinkarnation zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte Europas der vergangenen zweieinhalbtausend Jahre. Das Wissen um die Wiederverkörperung hielt sich über viele Jahrhunderte unabhängig vom Einfluss Asiens. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Seite 48Impfungen

Vogelgrippe-Hysterie

Wichtige Hintergründe zur Vogelgrippe-Panikmache: Anfang November 2005 warnte Präsident Bush, eine drohende Vogelgrippe-Pandemie könne bis zu zwei Millionen Amerikaner umbringen. Deshalb bestellten die USA umgehend 20 Millionen Einheiten des Grippe-Impfstoffes Tamiflu im Wert von zwei Milliarden Dollar. Weiterlesen...

Das Geheimnis des Lichts

Der Naturforscher Dr. Hans U. Hertel spricht über die Erhabenheit der Schöpfung, die Herkunft des Lebens und weshalb technische Strahlung die Harmonie der Natur so massiv stört. Weiterlesen...

Seite 56Heilung

Den Fluss des Lebens strömen lassen

Jin Shin Jyutsu oder 'Heilströmen') ist eine jahrtausendealte Heilkunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper, die in Vergessenheit geraten war. Rechtzeitig für die Erfordernisse unserer Zeit wurde sie wiederentdeckt. Durch einfaches Auflegen von Hand oder Fingern werden blockierte Energieflüsse, die zu Krankheiten und Disharmonie führen können, gelöst. Weiterlesen...

Seite 60Philosophie

Hesses Weg nach innen

Hermann Hesse (1877 - 1962) wurde von vielen analysiert, aber von kaum jemandem aus der Literaturszene in seinem tiefsten Wesen erkannt. Seine Enkelin Christine Widmer-Hesse interpretiert hier eines seiner geistigsten Werke, die Morgenlandfahrt. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen