Geisteskrankheiten

Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung aller ZeitenSchrift Artikel zum Stichwort Geisteskrankheiten.


Demenz: Den Himmel vergessen?

Gibt es auch seelisch-geistige Gründe dafür, ob man an Demenz erkrankt oder nicht? Eine Spurensuche mit unerwarteten Einsichten. Weiterlesen...

Der Wahnsinn hat Methode - und nennt sich Psychiatrie

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren nach Expertenschätzungen etwa zehn Prozent der Bevölkerung ‘geistig krank’. In den fünfziger Jahren verdächtigte man schon jeden Dritten, und heute sagt die Psychiatergilde, daß der Geisteszustand jedes zweiten Bürgers so angeschlagen sei, daß er professionelle Hilfe brauche. Wird die Menschheit also allmählich kollektiv verrückt? Weiterlesen...

Der stille Krieg in den Köpfen

Gehirnwäsche, glauben wir, gibt's nur in Diktaturen – und sind damit Opfer einer Gehirnwäsche geworden, die jahrzehntelang an uns 'freien' Menschen verübt wurde. 'Psychopolitik' nennt sich die mentale Kriegführung, die zum Wertzerfall und zum Gespenst der Political Correctness geführt hat. Weiterlesen...

Was macht denn nun die Seele wirklich krank?

Da, wo die Psychologie nur Fragen stellt, hält die Geisteswissenschaft Antworten bereit. Lesen Sie über die verschiedenen Ursachen von Schizophrenie und anderen Geisteskrankheiten - und weshalb auch der ‘Geistige Weg’ Stationen bereithält, die für instabile Menschen zu einer Zerreissprobe ihres Wesens werden können. Weiterlesen...

Wege zur wahren Heilung

Die traditionelle Psychotherapie befindet sich in der Sackgasse. Liebe und Zuwendung, Intuition, schöpferische Meditation und die Kraft des Atems sind einige wichtige Zutaten wirklicher Heilung psychischer Probleme. Weiterlesen...

Die Zukunft: Geistige Alchemie

Der persische Mystiker H.K. Iranschähr zeigt, wie die ‘Psychotherapie’ der Zukunft aussehen wird und bietet einen wirklichen Schlüssel zur Befreiung aus dem Dickicht geistiger Irrungen und Wirrungen. Denn das geistige Gesetz sagt, dass das Niedere nur durch Verstärkung des Höheren emporgezogen und geläutert werden kann, aber niemals durch die Konzentration auf das Unvollkommene. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen