Naturgeister • Engel

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Naturgeister • Engel beinhalten.

Bäume, die Antennen kosmischer Schwingung

Bäume sind gleichsam Antennen, welche die Kräfte aus dem Kosmos aufnehmen und in die Erde leiten. Sie verkörpern, je nach Baumart, unterschiedliche Qualitäten, die sich auch daraus ergeben, dass jede Baumart von einem, manchmal auch mehreren Planeten besonders beeinflusst wird. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Bäume und ihre Planeten

Bäume sollten am Tag ihres Planeten gesät oder gepflanzt werden, dann gedeihen sie am besten. Diese Tage sind erkennbar aus der Stellung des Mondes vor den Sternbildern des Tierkreiszeichens. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Gentechnik vergewaltigt die Natur

Das Tragische an der heutigen Situation ist, dass so viele Menschen, die direkt mit der Natur arbeiten – Landwirte, Förster – nicht wirklich wissen, womit sie es zu tun haben. Weshalb sie letztendlich gegen die Natur arbeiten. Wie die Gentechniker die denken, dass sie einen riesigen genetischen Baukasten vor sich haben, an dem sie in bester Absicht herumbasteln können. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Liebe ist der Schlüssel...

Seien wir aufrichtig: Die Lage ist ernst. Vor allem unter den jüngeren Elementalen finden sich viele, die rebellieren und „ihr Tun nicht mehr tun mögen“. Ohne sie werden wir keine gesunden, nährenden Pflanzen hervorbringen können. Die Abnormitäten, die in Gentechlabors entstehen, sind auch kein Ersatz. Im Gegenteil, sie bringen Disharmonie ins menschliche, physische Sein. Weiterlesen...

Meerjungfrauen sind kein Mythos!

Sie pflegen die Lebewesen des Wassers, die verschiedenartigsten Tiere und die zahlreichen Wasserpflanzen. So, wie die Gnomen für das Wachstum und die Entwicklung der Lebewesen auf und in der Erde besorgt sind, so fördern die Nixen die Entfaltung der Wesen im Wasser. Weiterlesen...

Das Meer, der geheimnisvolle Raum

Was das Meer angeht, sollten wir uns Sokrates' Seufzer zur Brust nehmen: "Ich weiß, daß ich nicht weiß...". So vieles wartet noch der Entdeckung. Denken wir nur an die Gezeiten. Die Wissenschaft macht uns schon länger weis, sie seien eine Folge der Erdanziehungskraft des Mondes und der Sonne auf das Wasser und auf die Erde selbst. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Die Rückkehr der Engel

Während Jahrmillionen hatten sich die Engel fast völlig vom verdunkelten Planeten Erde zurückgezogen. Doch nun sind sie in grosser Zahl zur Menschheit zurückgekehrt - mit verheissungsvoller Wirkung für unsere Zukunft. Daher ist es an der Zeit, endlich wieder mit ihnen zusammenzuarbeiten! Weiterlesen...

Pelés feuriges Reich

Der Mensch fürchtet das Feuer und liebt es dennoch. Er fühlt sich ihm verbunden und weiß nicht warum. Das Feuer-Element nährt das Leben auf vielfältigste Weise. Und es zeigt uns, was wir Menschen eigentlich sind. Weiterlesen...

Pflanzen, diese Plaudertaschen

Forscher entdecken, daß Pflanzen erstaunlich vielfältig kommunizieren. Noch ahnen sie allerdings nicht, was sie so plauderfreudig macht. Weiterlesen...

Kein Mensch ist eine Insel ...

...genauso, wie auch kein Planet eine ist, keine Blume und kein Bewußtsein. Alles ist miteinander vernetzt, und alles durchdringt und beeinflußt alles. So gesehen sind unsere Möglichkeiten, einen positiven Unterschied zu machen, grenzenlos. Weiterlesen...