Ausgabe Nr. 1

Jahr: 1993, Quartal: 4

Ausgabe Nr. 1

Jahr: 1993, Quartal: 4
  • Die Erde ist hohl
  • 1829: Zwei Norweger reisen ins Innere der Erde
  • Das geheime Tagebuch Admiral Byrds: Flug in die Polöffnung
  • Am Anfang war Pythagoras
  • Der Sündenfall der Wissenschaft
  • Mikrowellen – Gefahr für das Leben
  • Steinwild erblindet durch Mikrowellen
  • Kinder erzählen vom Jenseits
  • u.v.m.
€ 8.75
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

Seite 2

In Kürze-Artikel

+++ Jerusalem, Stadt der Geister +++ EG: Am Gängelband der Industrie +++ Öko-Auto wäre seit den 80er Jahren fahrbereit +++ Die Atomlobby rüstet wieder auf +++ Mt. Everest, wo die Reinheit wohnt +++ Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Am Anfang war Pythagoras

Wer könnte der Vater europäischen Denkens sein? In anderen Kulturen fällt es uns leicht, dies zu beantworten. Blicken wir in den Fernen Osten, fallen uns die Namen Lao Tse, Konfuzius, Buddha Gautama ein, die vor rund 25 Jahrhunderten den Samen der Weisheit und Erleuchtung in die Erde Ostasiens pflanzten. Doch wo ist der Vater des wissenschaftlichen Europas? Des Europas der Forscher und Gelehrten? Weiterlesen...

Der Sündenfall der Wissenschaft

Die Wissenschaft ist ein Friedhof toter Ideen", schrieb der spanische Philosoph Miguel de Unanumo. Übertrieben? Wohl kaum. Materie ist tot für sie, und was sie untersucht, zerstört sie. Die Geschichte eines Irrwegs. Weiterlesen...

"Wir sind das Fundament für eine neue Zeit"

In diesem Jahr wurde eine weltweite Organisation ins Leben gerufen, die sich ein grosses Ziel gesetzt hat: Die Welt (der Naturwissenschaft) zu erneuern, indem sie diese wieder vollkommen nach den wahren Gesetzen der Natur ausrichtet. Das Weltfundament für Natur- Wissenschaft' strebt an, daß nicht nur die Wissenschaft, sondern auch die Technik, die Wirtschaft, die Politik, ja die gesamte Gesellschaft sich wieder auf die natürlichen, schöpferischen Gesetze besinnen. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

"Sie stehen hier vor einem weltlichen Gericht"

Hans U. Hertel ist nicht nur europäischer Präsident des Weltfundamentes für Natur-Wissenschaft, sondern auch lautstarker Gegner der Mikrowellenöfen. Seine Studie über die Schädlichkeit von Mikrowellenkost schlug hohe Wellen und trug ihm in der Schweiz eine Strafklage mit Verurteilung ein. Während ihm Schweizer Richter einen Maulkorb verpassten, konnte Hertel in der deutschen Infotainmentshow ,Schreinemakers Live' von Sat 1 seine Erkenntnisse weitergeben. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Technische Strahlung: Elektrosmog stinkt nicht

Elektrosmog stinkt nicht und ist dennoch giftiger als man uns glauben machen will. Wer unter Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche leidet, muß nicht unbedingt überarbeitet sein: Mit elektromagnetischen Feldern ist nicht zu spaßen. Weiterlesen...

Steinwild erblindet durch Mikrowellen

Die Lösung des Rätsels, weshalb in den Alpen urplötzlich immer mehr Gemsen und Steinböcke erblinden. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Die Erde ist hohl

Geheimgehaltene NASA-Aufnahmen zeigen: An ihren Polen befinden sich riesige Öffnungen, die ins Innere des Planeten führen. Diese Fotos sind relativ neu, doch das Wissen um eine hohle Erde reicht Jahrtausende zurück. Weiterlesen...

Kinderseite: Spiel mit mir!

Rituale für die Vorweihnachtszeit Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Eine Reise ins Innere der Welt

Die wahre Geschichte von zwei Nordmännern, die 1829 auszogen, um das Land jenseits des Nordwindes zu suchen - und es auch fanden. Was sie in jenen Jahren erfuhren, stellt die Entdeckungen der berühmtesten Eroberer in den Schatten. Doch wie viele bedeutende Menschen mussten Sie für das, was sie entdeckt hatten, bitter büssen. Weiterlesen...

Richard E. Byrd: "Nein!!! Es schaut aus wie ein Mammut!"

Am 19. Februar 1947 hatte der amerikanische Navy-Admiral Richard Evelyn Byrd vor, über den Nordpol zu fliegen. Stattdessen landete er im Innern der Erde. Lesen Sie hier sein Tagebuch, das vom Pentagon seit Jahrzehnten unter Verschluß gehalten wird. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

„Ich habe die Öffnung gesehen“

Dr. Frank E. Stranges (66) ist Pastor und einer der weltweit führenden UFO-Forscher. Einige Jahre war er im amerikanischen Secret Service tätig. Für Dr. Stranges ist es eine Tatsache, daß die Erde hohl ist. Weiterlesen...

Seite 39LiebeTiere

Ji ji... Zi züt! Si si...! Oder: Der Mann, der mit den Vögeln spricht

Es gibt nichts Schöneres, als mit einem Vogel zu schmusen, sagt Reinhart Brandau. Die Liebe eines Vogels ist rein und sanft und trifft mitten in die Seele. Seit sich die Vögel in Reinhart Brandaus Leben drängten, verfällt er ihrem Geheimnis täglich mehr. Sosehr, daß er versucht, ihre Sprache zu lernen. Wir besuchten den Künstler in Worpswede bei Bremen, wo die Vögel in seinem Haus ein- und ausfliegen. Weiterlesen...

Kinder glauben nicht an den Tod – sie wissen es besser

Gibt es etwas Schmerzlicheres, als wenn ein Kind stirbt? Manch einer, der immer an einen Schöpfer geglaubt hat, beginnt da an ihm zu zweifeln: Wenn der Tod, dieser große, dunkle Unbekannte, ein kleines Wesen holt. Doch seltsam: Das, was uns Erwachsene hadern läßt, ist für die Kinder selbst ganz natürlich. Weiterlesen...

    Mit großem Interesse las ich kürzlich Ihre gut recherchiert Erstausgabe Ihrer ZeitenSchrift. Dazu herzlichen Glückwunsch...! Weiter so!

    M. K., DE-Nidda
    Leserbrief #141 zu ZeitenSchrift Nr. 1
    Mit großem Interesse las ich kürzlich Ihre gut recherchiert Erstausgabe Ihrer ZeitenSchrift. Dazu herzlichen Glückwunsch...! Weiter so!M. K., DE-Nidda

    Ich bin gegeistert von Eurer ZeitenSchrift! Der Artikel über die Welt im Erdinnern ist das faszinierendste (und zugleich hoffnungsvoll stimmende), was ich je an News zu lesen bekam!

    K. W., CH-Münsingen