Wissenschaft

Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung aller ZeitenSchrift Artikel zum Stichwort Wissenschaft.


Robotik: Frankensteins schöne neue Welt

Eine Revolution ist im Gange, die das Leben der Menschen so nachhaltig verändern könnte wie noch keine Revolution je zuvor. Genannt wird sie die vierte industrielle Revolution, gemeint ist damit das Zeitalter der Robotik und der künstlichen Intelligenz. Doch es wird alles andere als jene goldene Ära sein, die uns versprochen wird. Weiterlesen...

Mobilfunk: Staatlich beauftragte Studie belegt Krebsgefahr

Kehrtwende: Ein mobilfunkfreundlicher Wissenschaftler anerkennt und bestätigt mit seiner breit angelegten Forschung die tumorfördernde Wirkung von technischen Mikrowellen! Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Vitale Zahnreinigung: Bitte nicht stören, hier wird gerade geputzt

Eigentlich haben wir es alle ja schon längst geahnt: Das Zahnteufelchen ist ein Mythos! Und selbst wenn es einen Bruder oder eine garstige Tante haben sollte, sind unsere Zähne dennoch bestens in der Lage, sich selbst zu verteidigen – außer, wir stören sie dabei. Weiterlesen...

Es wird Zeit für eine Natur ohne Jagd!

Die wenigsten Menschen wollen es wahrhaben, und doch ist es in deutschen Wäldern blutige Realität: 350’000 Jäger bringen jedes Jahr 5 Millionen Wildtiere ums Leben. 5 Millionen Tiere jedes Jahr – das sind 13’700 jeden Tag, 570 pro Stunde, fast zehn Tiere pro Minute. Alle sechs Sekunden stirbt allein in Deutschland ein Tier durch Jägerhand. Weiterlesen...

Zugvögel: In den Tod gelotst?

Der international bekannte Saarbrückener Biophysiker Ulrich Warnke beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit den Aus wirkungen elektromagnetischer Felder auf lebende Organismen. In diesem Aufsatz weist er unter anderem am Beispiel der Zug vögel nach, weshalb unsere drahtlose Kommunikationstechnologie so schädlich auf Tier und Mensch wirkt. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Mit Gentechnik "sicher" in die Krankheit

Die von Konzernen, Politikern, Medien, Wissenschaftlern und Behörden unablässig verbreitete Mär, die Gentechnik wäre sicher, ist unhaltbar. Dennoch wollen mächtige Kreise die Krise nutzen, um die gefährlichen Laborpflanzen überallhin zu verbreiten. Um unsere Lebensgrundlagen zu retten, müssen wir alle gerade jetzt entschlossen handeln. Weiterlesen...

Noetik: Raumfahrt durchs innere Universum

Ein hochmoderner Wissenschaftszweig erforscht das geistige Potenzial des Menschen und beweist nach und nach die Macht des Geistes. Weiterlesen...

Neues von Bruder Baum und Schwester Blume

Pflanzen können sehen, hören, sprechen, riechen, schmecken, fühlen, kommunizieren und sich erinnern. Pflanzen haben mehr Sinnes-Sensoren als wir Menschen! Tomaten spüren ein herannahendes Tief drei Tage im voraus, und wenn Pflanzen "Kopfschmerzen" haben, produzieren sie ihr eigenes Aspirin… Die Forschung fördert immer Neues zutage, das uns in Staunen versetzt! Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Der Urzeit-Code

Vor zwanzig Jahren gelang Forschern beim Pharmariesen Ciba (Novartis) Unglaubliches: Kräftigere Pflanzen, höhere Erträge, größere Fische – und das alles nur dank einem Elektrofeld. Zudem entwickelten sich vor den Augen der staunenden Forscher plötzlich längst ausgestorbene Urzeitformen. Weiterlesen...

Wälder aus dem Genlabor

Damit schaffen sie eine nicht abschätzbare Gefahr für die Umwelt. Bislang haben gentechnisch veränderte Pflanzen vor allem als Antimatsch-Tomate oder als Turbomais von sich reden gemacht. Ohne daß es groß bekannt wurde, werkeln die Genforscher aber längst auch an den Bäumen herum. Blühen uns "Frankenstein"-Bäume? Artikel-Auszug nicht online verfügbar