Philosophie

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Philosophie beinhalten.

Abschied vom allmächtigen Gott

Viele verlieren den Glauben und fragen: Wie könnte ein Gott all dieses Leiden zulassen? Lesen Sie die Antwort. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Unter dem Pflasterstrand nichts als Ödland

Eine Bilanz der 68er Bewegung, dreissig Jahre danach: Von den alten Idealen ist nichts übrig geblieben. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Griechenland: Wiege der westlichen Spiritualität

Griechenland hätte das ‘Tibet des Westens’ sein sollen. Unter den Ruinen der Zeit verbirgt sich die letzte Hochkultur, in der die Menschen beinahe Hand in Hand mit ihren Göttern gingen. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Sokrates, die Wahrheit und der Tod

Wie kam es, daß Athen, die Hochburg der Meinungsfreiheit in der Antike, Sokrates den Giftbecher trinken ließ? Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Die göttliche Philosophie

Eine Geschichte der Alchemie, die bis ins alte Ägypten zurückreicht. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Die Sieben Hermetischen Prinzipien

"Es gibt sieben Prinzipien der Wahrheit; derjenige, der sie kennt mit vollem Verständnis, besitzt den magischen Schlüssel, bei dessen Berührung alle Tore des Tempels sich öffnen". Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Mann-Frau-Balance: Ideal vollkommener Ausgeglichenheit

Krieg, Wettstreit und Feilschen dominieren eine von Männern geschaffene Zivilisation, die kurz vor dem Zusammenbruch steht. Nur eine absolute Gleichberechtigung der Frau kann Heilung bringen. Die Erkenntnisse des großen Philosophen Walter Russell Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Das uralte Erbe kehrt zurück...

Die Lehre über die wirkliche Beschaffenheit von Himmel und Erde ist uralt. 1851 wurde mit einer ‘Begegnung im Hyde Park’ der Same für das Zeitalter des Wassermanns gelegt. Artikel-Auszug nicht online verfügbar

"Götter wandelten einst bei Menschen..."

- und sie werden wiederkehren! Diese erstaunliche Weltsicht vertrat der deutsche Dichter Friedrich Hölderlin (1770-1843). Artikel-Auszug nicht online verfügbar

Der Maßstab für Erfolg: Das Wohl aller

Seit der Shareholder Value das Maß aller Dinge ist, wird die Wirtschaft immer unmenschlicher. Letztlich ist aber jede Firma, die lange genug gegen die Gesetze der Natur verstößt, dem Untergang geweiht. Gewinn und Liebe sind jedoch auch in der Wirtschaft keine feindlichen Begriffe. Artikel-Auszug nicht online verfügbar