Ausgabe Nr. 83

Jahr: 2015, Quartal: 2

Ausgabe Nr. 83

Jahr: 2015, Quartal: 2
  • Hund, Katze, Gnu & Co: Was Tiere sein lässt, wie sie sind
  • Genmanipulierte Nahrung: Die schreckliche Wahrheit
  • Islamischer Staat: Die Drahtzieher dahinter
  • Prinz Charles: Plädoyer für die Natur
  • Liebe dich selbst: Die Botschaft der Engel
  • Moringa: Die Pflanze, die uns länger leben lässt!
  • Pornosucht unter Jugendlichen
  • Nikotinsucht: Gefahr für Seele und Körper
  • Smartphones: Unerkannte Gefahr in Kinderhand
  • Mobilfunk: Staatlich beauftragte Studie belegt Krebsgefahr
  • u.v.m.
€ 8.75
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

und Ausgabe Nr. 83 geschenkt bekommen

Mobilfunk: Staatlich beauftragte Studie belegt Krebsgefahr

Kehrtwende: Ein mobilfunkfreundlicher Wissenschaftler anerkennt und bestätigt mit seiner breit angelegten Forschung die tumorfördernde Wirkung von technischen Mikrowellen! Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Smartphones: Unerkannte Gefahr in Kinderhand!

Egal wo man heutzutage hinschaut, man sieht es überall. Jeder will es, jeder hat es, jeder nutzt es – doch brauchen wir es wirklich? Und wie sieht es mit den Kindern und Jugendlichen aus? Erstklässler sind heute nicht mehr in der Lage, Stifte richtig zu halten und zusammenhängende Wörter zu schreiben. Drittklässler haben Mühe, gerade rückwärtszugehen und freihändig auf einem Bein zu balancieren. Aber auch Fähigkeiten für zwischenmenschlichen Kontakt werden geschwächt, die Konzentrationsfähigkeit schwindet und Anzeichen für ADHS häufen sich. – Weil Smartphones, Tablets & Co die Gehirne von Kindern und Jugendlichen verändern! Weiterlesen...

Jugend: Nur Porno im Kopf

Pornografie ist allgegenwärtig, immer und überall verfügbar und schädlicher denn je. Immer mehr Jugendliche werden pornosüchtig, eifern haltlosen Schönheitsidealen nach und entwickeln eine falsche Vorstellung von Sexualität. Die Generation Porno ist da! Was passiert aber mit unserer Gesellschaft, wenn immer mehr Kinder Pornos konsumieren? Was hat das für Auswirkungen auf ihre Entwicklung – ja gar auf ihr Gehirn? Weiterlesen...

„Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott!“

Im Zeitalter verhängnisvoller Genklempnerei mit unvorhersehbaren Auswirkungen ist es an der Zeit, dass wir erkennen, wie vollkommen das Netz der Natur gewoben worden ist – von Wesen höherer Art und mit dem Ziel, dem Menschen einen Garten Eden zu bereiten. Lesen Sie hier, warum Rentiere und Gnus jährlich Tausende Kilometer wandern, weshalb die Maulwürfe den Kosmos in den Boden bringen, dass Wiesen Kommunikationsgenies sind und auch Wälder Hirten brauchen, die ihre Züge lenken. Und all dies, um der ‚Eintagsfliege‘ Mensch den perfekten Lebensraum zu bieten. Weiterlesen...

Haustiere: Geheimnisse mit Krallen und Pfoten

Füttert ein Mensch den Hund, sagt sich der Hund: Er muss mein Gott sein! Füttert ein Mensch die Katze, sagt sich die Katze: Ich muss sein Gott sein! – Einblicke ins Innerste unserer engsten Hausgenossen. Weiterlesen...

Moringa: Baum des langen Lebens

Die Blätter des Moringabaumes weisen die höchste Konzentration an Vitalstoffen auf, die je in einer Pflanze nachgewiesen wurden – unter anderem ein Botenstoff, der die Wirkung aller anderen Nährstoffe vervielfacht! Was Moringa zu schenken hat, muss nicht erst mühsam extrahiert werden – nein, die ganze Pflanze kann einfach gegessen werden. Auf Moringa trifft in hohem Grad zu, was Hippokrates schon in der Antike sagte: „Lasst eure Nahrungsmittel eure Heilmittel sein!“ Weiterlesen...

Gentechnik: Ein stiller Killer der Gesundheit

Seit zwanzig Jahren setzen vor allem die USA und Argentinien auf Gentechnik sowie zugehörige Spritzmittel wie Glyphosat. Die Folgen für die Gesundheit sind verheerend, wie die Praxis zeigt und Studien belegen. In Deutschland hat eine mysteriöse Seuche Tausende Existenzen in der Landwirtschaft vernichtet. Doch der Widerstand wächst weltweit. Weiterlesen...

Islamischer Staat: Die Maske des Bösen

Der „Arabische Frühling“ verhieß Freiheit und Demokratie. Stattdessen versinkt der Nahe Osten in einem Meer aus Blut. Wie konnte es dazu kommen? Warum wird der „Islamische Staat“ nicht besiegt und wer steckt hinter diesen Terroristen? Die unbequeme Wahrheit findet nur, wer sich nicht vom Maskenball der politischen Lüge verwirren lässt und für die Erkenntnis bereit ist, dass weiß manchmal schwarz ist und umgekehrt. Weiterlesen...

Lorna Byrne: Liebe mit Engelsflügeln

Lieben Sie sich selbst, beständig und innig? Oder sehen Sie immer nur, was besser sein könnte? Dann nehmen Sie sich Ihren Schutzengel zum Vorbild. Der liebt sie nämlich ohne Wenn und Aber und sieht nur das Beste in Ihnen. Das sagt eine Frau, die schon in der Wiege Engel sah und die seither täglich mit ihnen arbeitet. Ihre Botschaft: Rufen Sie die Engel und Ihr Leben kann so viel leichter und erfüllter werden! Weiterlesen...

Rauchen: Tod auf Raten

Eins – zwei – drei – vier – fünf – tot. Eins – zwei – drei – vier – fünf – tot. Eins – zwei – drei – vier – fünf – tot … alle sechs Sekunden stirbt auf dieser Welt ein Mensch an den Folgen von Tabakkonsum. Und wir tolerieren es und tun so, als ließe sich nichts dagegen machen. Es ist Zeit, die Augen zu öffnen gegenüber einer der größten Geißeln der Menschheit und dafür zu sorgen, dass dieser Irrsinn endlich aufhört. Weiterlesen...

Prinz Charles – Der Grüne Prinz

In seinem faszinierenden Buch "Harmonie: Eine neue Sicht unserer Welt" vertritt der britische Thronfolger Prinz Charles die Auffassung, dass viele unserer heutigen Probleme damit zusammenhängen, dass wir uns von der Natur und ihren grundlegenden Prinzipien getrennt haben. Er plädiert dafür, die Natur wieder als Lehrmeisterin anzuerkennen, und so die Harmonie, die wir weitgehend zerstört haben, wiederherzustellen. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

    Sehr geehrtes und "geliebtes" (- ganz im Sinne eurer zahlreichen Artikel) ZeitenSchrift-Team!

    Jedesmal freue ich mich über eure neue Ausgabe. Auch diesaml ist's wieder lesens- und lernenswert. Vom IS über die Liebe der Engel bis zum Prinz Charles. Nach meiner subjektiven Meinung ist die ZeitenSchrift in ihrer Gesamtheit die beste Zeitung die ich kenne. Hiermit bedanke ich mich herzlich für eure hervorragende, wichtige und wertvolle Arbeit.

    F. Ebner
    Leserbrief #190 zu ZeitenSchrift Nr. 83