Kommunikation mit der Natur

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Kommunikation mit der Natur beinhalten.

Pinguine: Der Mensch im Vogel

Zu den süßesten Bewohnern der Erde gehören die kleinen aufrechten Frackträger am Südpol. Lesen Sie hier einiges aus deren Leben und Sein, das Sie bestimmt noch nicht wußten! Weiterlesen...

Der Mann, der die Pflanzen liebte…

...dadurch über sich selbst hinaus wuchs und der Menschheit eine reiche Ernte hinterließ! Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Was Tiere uns zu sagen haben II/II

Tierkommunikatorinnen haben zunehmend Konjunktur. Der Mensch möchte wissen, was hinter der Stirn seines tierischen Gefährten vorgeht. Teil 2 unserer Gespräche mit Tieren im Zoo. Weiterlesen...

Was Tiere uns zu sagen haben I/II

Tierkommunikatorinnen haben zunehmend Konjunktur. Der Mensch möchte wissen, was hinter der Stirn seines tierischen Gefährten vorgeht. Wir baten Barbara Fenner, mit uns in den Zürcher Zoo zu kommen, um einmal den Worten von Elefant, Wolf & Co. zu lauschen. Doch geht das überhaupt? Weiterlesen...

Liebe - die stärkste Himmelsmacht

Warum Hühnereier Schmerz empfinden und Pflanzen wie wir Menschen geliebt werden wollen. Weiterlesen...

Bruder Baum, Schwester Wald

Es gab einmal eine Zeit, da liebte der Mensch die Bäume. Zog vor ihnen den Hut, wenn er vorbeiging. Versah sie mit Namen und manchmal sogar kleinen Opfergaben. Er wußte, daß in jedem Baum ein Geist wohnte. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Naturgeister: Antworten aus dem Naturreich

Leider verneinen die meisten Menschen, die sich hingebungsvoll für die Umwelt einsetzen, die Existenz von Naturgeistern völlig. Und doch sind sie vollkommen real: Ein faszinierender Artikel über Bäume und die Naturgeister im Wald. Weiterlesen...

Bäume und ihre Planeten

Bäume sollten am Tag ihres Planeten gesät oder gepflanzt werden, dann gedeihen sie am besten. Diese Tage sind erkennbar aus der Stellung des Mondes vor den Sternbildern des Tierkreiszeichens. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Gentechnik vergewaltigt die Natur

Das Tragische an der heutigen Situation ist, dass so viele Menschen, die direkt mit der Natur arbeiten – Landwirte, Förster – nicht wirklich wissen, womit sie es zu tun haben. Weshalb sie letztendlich gegen die Natur arbeiten. Wie die Gentechniker die denken, dass sie einen riesigen genetischen Baukasten vor sich haben, an dem sie in bester Absicht herumbasteln können. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Liebe ist der Schlüssel...

Seien wir aufrichtig: Die Lage ist ernst. Vor allem unter den jüngeren Elementalen finden sich viele, die rebellieren und „ihr Tun nicht mehr tun mögen“. Ohne sie werden wir keine gesunden, nährenden Pflanzen hervorbringen können. Die Abnormitäten, die in Gentechlabors entstehen, sind auch kein Ersatz. Im Gegenteil, sie bringen Disharmonie ins menschliche, physische Sein. Weiterlesen...