Lebenshilfe • Spiritualität

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller in der ZeitenSchrift publizierten Artikel, welche das Thema Lebenshilfe • Spiritualität beinhalten.

Die Evolution der Tiere

Sind Tiere Sache oder Seelenwesen? Die Ahnen des Menschen oder dessen Sklaven? Okkulte Schriften zeigen, daß die tierische Wahrheit ziemlich genau zwischen Bibel und Darwin liegt. Nicht online verfügbar  

Sheldrake-Interview: Brückenbauer zwischen Spiritualität und Wissenschaft

Rupert Sheldrake über seine Forschung und seine Suche nach spirituellen Wurzeln - die er im Christentum fand. Nicht online verfügbar  

Kirche: Die ‘heilige’ Ausbeutung unserer Mitgeschöpfe

Die Kirche rechtfertigt den Raubbau an den Tieren. Jesus lehrte genau das Gegenteil Nicht online verfügbar  

Tierisch menschlich!

Unglaubliche Tiergeschichten, die offenbaren, daß des Menschen kleinere Brüder nicht selten die Intelligenz und Gefühlswelt eines fünf- bis zehnjährigen Kindes haben! Nicht online verfügbar  

Therapie: Liebesgeschichten mit sechs Beinen

Hunde, die Menschen vor dem Selbstmord retten, Katzen, die Frauchens Krankheit übernehmen und Flöhe, die sich aus dem Staub machen, sobald man sie nicht mehr haßt... Nicht online verfügbar  

Wahrheit: Ein zweischneidiges Schwert

Mit jedem Körnchen Wahrheit, die wir finden, wächst unsere Verantwortung. Ist das der Grund, daß so viele sie heute scheuen wie der Teufel das Weihwasser? Weiterlesen...

Mithras: Der Lichtbringer aus der Sonne

Vor 1’800 Jahren wurde von Britannien bis zum Balkan, von Spanien bis zum Schwarzen Meer die Sonne verehrt - und Mithras, der ihr Licht den Menschen bringt. Weiterlesen...

Krebs: Wenn die Seele leidet

Was verursacht in Wirklichkeit Krebs? Und wo kann man ihn früh genug entdecken? Gibt es wirklich keine Heilung? Nicht online verfügbar  

Das Geschenk des Lebens in dem bescheidenen Gras

Vor über sechzig Jahren entdeckte Dr. Edmond Bordeaux Székely das ‘Friedensevangelium der Essener’ in der Geheimbibliothek des Vatikans. Darin steht auch dieser wunderbare Text über das wundervolle, bescheidene Gras. Weiterlesen...

Eins mit dem Großen Geist

"Es tut mir leid, daß ich dich töten mußte, kleiner Bruder. Aber ich brauche dein Fleisch, denn meine Kinder hungern. Vergib mir, kleiner Bruder. Ich will deinen Mut, deine Kraft und deine Schönheit ehren – sieh her! Ich hänge dein Geweih an diesen Baum; jedesmal, wenn ich vorbeikomme, werde ich an dich denken und deinem Geist Ehre erweisen. Es tut mir leid, daß ich dich töten mußte; vergib mir, kleiner Bruder. Sieh her, dir zum Gedenken rauche ich die Pfeife, verbrenne ich diesen Tabak." – Was wir von den Indianern lernen könnten und sollten: Ihre tiefe Ehrfurcht vor allem Lebendigen. Weiterlesen...