Mikroben

Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung aller ZeitenSchrift Artikel zum Stichwort Mikroben.


Darmgesundheit: Grundvoraussetzung für ein langes Leben

Die 300 bis 500 Quadratmeter Darmschleimhaut sind der Nährboden, auf welchem das Pflänzlein unserer Gesundheit gedeiht. Gerät die Ökologie in unserem Verdauungsgarten aus dem Gleichgewicht, sprießen Erkrankungen empor, die auf den ersten Blick nichts miteinander gemein haben: Depressionen und Angstzustände ebenso wie Entwicklungsstörungen und Lernschwierigkeiten, aber auch Allergien und Übergewicht – ja sogar Krankheiten wie Diabetes, Parkinson oder Alzheimer. Weiterlesen...

MMS: ein harmloser Stoff, dem kein Erreger gewachsen ist.

Chlordioxid, ein seit Jahrzehnten bekanntes Desinfektionsmittel, kann in der Form von MMS nun auch vom Menschen eingenommen werden. Ein neuer Film zeigt auf, weshalb es den Körper von praktisch allen schädlichen Mikroben reinigen kann. Weiterlesen...

MMS - 3 Atome gegen alle Mikroben!

Eine seit Jahrzehnten für die Desinfektion von Trinkwasser eingesetzte Chemikalie erweist sich als vielleicht stärkstes Antibiotikum für den Menschen. Was zur Hoffnung Millionen Kranker werden könnte, wird von offizieller Seite jedoch bewußt totgeschwiegen. Weiterlesen...

Effektive Mikroorganismen: mehr Lebensqualität und Umweltschutz

Mit EM macht Umweltschutz Spaß, denn der Einsatz von Effektiven Mikroorganismen (EM) ist auf allen Gebieten unseres Alltags möglich und wirksam. Der von EM ausgehende positive Einfluß verbessert Nahrungsqualitäten und trägt zur Gesundung alles Lebendigen bei. Weiterlesen...

Borreliose - Schreckgespenst ohne Biss

Sind die Ursachen einer Borreliose und anderen Infektionskrankheiten wirklich nur bei der Ansteckung zu suchen? Wie ist es möglich, daß die Menschen die Zecken über Jahrhunderte nur als lästige Blutsauger kannten, während man diese heute als die gefährlichen Borrelien-Überträger einstuft? Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

HIV: Ein Phantom geht um

Noch immer ist die These vom ‘Aidsvirus’ nicht bewiesen. Glücklicherweise. Denn nicht das Virus tötet, sondern schwere Unterernährung, pharmazeutische ‘Medikamente’ oder ein ungesunder Lebenswandel. Lesen Sie die Fakten über den größten Wissenschaftsbetrug der heutigen Medizin. Weiterlesen...

Ohne sauberen Darm keine vollkommene Gesundheit

Unsere Ernährung provoziert gerne eine chronische Verstopfung des Darms. Ist der Darm chronisch verstopft, können im ganzen Körper Krankheiten und Beschwerden auftreten, denn nicht umsonst wird der Darm auch ‚Sitz des Lebens‘ genannt. Eine Kräuterkur nach Robert Gray kann den Darm reinigen. Gut zu wissen, leiden wir doch alle fast ausnahmslos an Verstopfung. Weiterlesen...

Wenn im Blut die Pilze wuchern

Blutmykosen nehmen in erschreckendem Ausmaß zu. Nach Enderlein sind Blutpilze jedoch nur in gewissen Entwicklungsstadien für den Menschen gefährlich. Der Schweizer Bruno Haefeli hat in jahrelangen Studien eine Möglichkeit gefunden, die Pilze im Blut zu neutralisieren. Weiterlesen...

Viren: Pandoras Büchse

Die eigentlichen Wirkstoffe in den Impfungen sind lebende oder abgetötete Viren. – Wie Impfungen Krebs und ‘Aids’ mitverursachen und welche unabsehbaren Folgen das Manipulieren an Viren sonst noch haben kann. Weiterlesen...

Homöopathie: Hoffnung bei Impfschäden

Im selben Jahr, wie Edward Jenner seine ersten Kuhpocken-Impfversuche in England machte (1796), erkannte ein junger Arzt in Deutschland die wahren Heilungsmöglichkeiten der Infektionskrankheiten: Samuel Hahnemann trat mit seiner Homöopathie an die Öffentlichkeit. Die Klassische Homöopathie führt alle Erkrankungen auf vier chronische Grundkrankheiten zurück. Werden diese therapiert, können dadurch Impfschäden gemildert oder gar geheilt werden. Weiterlesen...