Impfstoffe

Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung aller ZeitenSchrift Artikel zum Stichwort Impfstoffe.


Autismus wegen Masern-Impfung?

Hätten Kinderkrankheiten keinen Sinn, gäbe es sie nicht. Das hält Behörden und Pharmamultis nicht davon ab, diese per Impfung zu bekämpfen. Mit fatalen Folgen, denn Autismus scheint eine der "Nebenwirkungen" der Masernimpfung zu sein. In Zukunft sollen wir uns sogar gegen Husten, Fettleibigkeit und Karies impfen lassen! Weiterlesen...

Der Spritze zum Opfer gefallen

Mit einem Gerichtsurteil versetzte ein britischer Veteran dem Impf-Imperium einen empfindlichen Schlag. Er leidet am Golfkriegssyndrom, obwohl er gar nie am Golfkrieg teilnahm. Weiterlesen...

Der Glaube an die Impfungen bröckelt ab

Noch vor wenigen Jahren wurden Eltern aus Arztpraxen hinausgeworfen, wenn sie sich weigerten, ihre Kinder impfen zu lassen. Heute riskieren immer mehr Ärzte ihre Zulassung, weil sie Kinder nicht mehr impfen wollen. Verantwortlich für diesen Gesinnungswandel in der Bevölkerung sind Eltern, die trotz Anfeindungen an ihr Recht glaubten, ihre Kinder vor gesundheitlichen Risiken zu beschützen. Über die Gefahren der bei uns üblichen Impfungen. Weiterlesen...

Die verheimlichte Geißel der Menschheit

Impfungen können nicht vor Infektionskrankheiten schützen - das zeigen weltweite Studien längst. Im Gegenteil: Massenimpfungen fügen der Menschheit enormen körperlichen und seelischen Schaden zu. Doch man impft weiter, weil man damit Milliarden verdienen kann. Weiterlesen...

Kinderkrankheiten: Lehrmeister des Immunsystems

Wenn wir Kinderkrankheiten durch Impfungen verhindern, behindern wir die Entwicklung des Immunsystems und der Seele. Impfungen verändern zudem das Blut. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Viren: Pandoras Büchse

Die eigentlichen Wirkstoffe in den Impfungen sind lebende oder abgetötete Viren. – Wie Impfungen Krebs und ‘Aids’ mitverursachen und welche unabsehbaren Folgen das Manipulieren an Viren sonst noch haben kann. Weiterlesen...

Homöopathie: Hoffnung bei Impfschäden

Im selben Jahr, wie Edward Jenner seine ersten Kuhpocken-Impfversuche in England machte (1796), erkannte ein junger Arzt in Deutschland die wahren Heilungsmöglichkeiten der Infektionskrankheiten: Samuel Hahnemann trat mit seiner Homöopathie an die Öffentlichkeit. Die Klassische Homöopathie führt alle Erkrankungen auf vier chronische Grundkrankheiten zurück. Werden diese therapiert, können dadurch Impfschäden gemildert oder gar geheilt werden. Weiterlesen...

Impfdiktatur: Eltern im Kampf

Die Pharmaindustrie setzt mit Hilfe der Politik immer mehr den flächendeckenden Impfzwang durch. Die Durchführungsbestimmungen werden immer rigoroser, die zuständigen Hygieneärzte setzen die Eltern immer mehr unter Druck. Auf der anderen Seite weisen 400 Schweizer Ärzte der 'Arbeitsgruppe für differenzierte Impfungen' den Bund darauf hin, daß bereits die bestehenden Impfempfehlungen (die Schweiz hat keinen Impfzwang) als staatliche Doktrin und als Verletzung bürgerlicher Rechte anzusehen ist. Weiterlesen...