Ausgabe Nr. 101

Jahr: 2020, Quartal: 2

Ausgabe Nr. 101

Jahr: 2020, Quartal: 2
  • Erde und Mensch: Wann erkennen wir das Göttliche?
  • Coronavirus: Was steckt dahinter?
  • China: „Big Brother“ in Reinkultur
  • Trinkwasser als neue Goldgrube!
  • Was wirklich das Klima aufheizt
  • Jan van Helsing, Teil 2: Über das Innere der Erde, Außerirdische und Illuminati
  • Kita-Horror und Kinderschutz
  • Mitochondrien: Schub für unsere Zellkraftwerke
  • Wie wir den Frühling in uns tragen können
  • u.v.m.
€ 8.75
inkl. MwSt. ,
zzgl. Versand

Ausgabe kaufen

oder

und Ausgabe Nr. 101 geschenkt bekommen

China: Big Dragon is watching You

Durch die Digitalisierung und den schrankenlosen Einsatz künstlicher Intelligenz steigt China zur führenden Weltmacht auf. Gleichzeitig entwickelt es sich zur raffiniertesten Diktatur der Welt, in welcher der Kommunismus mit neuer Kraft sein rotes Haupt erhebt. Ein Lehrstück darüber, wie leicht die totale Überwachung inzwischen geworden ist. Weiterlesen...

Coronavirus: Eine Barriere der Angst

Das Coronavirus versetzt eine bereits verunsicherte Welt in Panik. Leere Regale im Supermarkt, ausverkaufte Atemschutzmasken, Millionen von Menschen in Zwangsquarantäne … Doch ist das Virus die Angst wert? Weiterlesen...

Dauernd müde? Chronische Schmerzen? Ursache unbekannt?

Die essenzielle Bedeutung der Mitochondrien als Energiequelle für unsere Körperzellen ist den meisten bekannt. Die neueste Forschung zeigt jedoch, dass diese Zellkraftwerke darüber hinaus die Abwehrreaktionen unseres Immunsystem steuern und jener bislang unbekannte zentrale Baustein sind, der sämtliche Heilungsprozesse in unserem Körper überhaupt erst ermöglicht – oder aber verunmöglicht, falls zu viele Mitochondrien geschwächt sind. Weiterlesen...

Mikrowellen heizen das Klima auf!

Überall auf dem Globus mehren sich verheerende Brände und Dürren. Das verteufelte CO2 trifft aber keine Schuld. Um die Klimaerwärmung zu bremsen, will man ausgerechnet jene zwei Technologien fördern, die das Klima aufheizen. Weiterlesen...

Wasser-Markt: Der Raubzug der Finanzhaie

Manche Menschen träumen davon, Flüsse in Gold zu verwandeln. Dabei haben sie vielerorts sogar die Unterstützung der Umweltschützer. Wasser ist zwar ein verbrieftes Menschenrecht, aber der Krieg ums Wasser ist längst in vollem Gange. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Beseelte Natur: Von Geist durchdrungen

Wir werden unsere Umweltprobleme erst dann dauerhaft lösen können, wenn wir der Natur wieder eine Seele zugestehen – und sie als Lebewesen respektieren. Weiterlesen...

Was Kindern in Kitas wirklich passiert

In Kindertagesstätten sollen kleine Kinder Geborgenheit und Bildung erhalten und im Miteinander soziale Kompetenz entwickeln. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt: Die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Die Pädagogin Dr. Anke Elisabeth Ballmann bricht das Schweigen rund um den oft erschreckenden Alltag in Erziehungseinrichtungen und fordert neue Wege in Bildungspolitik und Erziehungswesen. Weiterlesen...

Anton Styger: Bereit für ein hochsensitives Kind?

Es gibt immer mehr hochsensitive Kinder und Kinder, die einen Draht zu den geistigen Welten haben. Gerade solche Kinder sind jedoch verstärkt den Gefahren ausgesetzt, die in der unsichtbaren Astralsphäre lauern. Lesen Sie, wie Sie solche Gefahren erkennen und sich und Ihre Kinder davor schützen können! Weiterlesen...

Jan van Helsing: „Wenn ich von Ungerechtigkeiten oder Lügen höre, muss ich etwas unternehmen!“

Seit Mitte der neunziger Jahre ist der süddeutsche Autor und Verleger Jan van Helsing (mit Geburtsnamen Jan Udo Holey) den meisten Menschen, die gerne hinter die Kulissen des Welttheaters blicken, ein Begriff. Er war der Erste, der es im deutschsprachigen Raum wagte, die Motive und Machenschaften der Logen und Geheimgesellschaften aufzudecken, was ihm eine Klage und Indexierung der Bücher „Geheimgesellschaften und ihre Macht im Jahrhundert“ Band 1 und 2 einbrachte. Seit dreißig Jahren reist er fast unermüdlich rund um den Globus, um Verborgenes und Geheimes ans Tageslicht zu bringen. Lesen Sie hier die Fortsetzung des Interviews vom letzten Heft. Weiterlesen...

Tragen Sie auch schon den Frühling in sich?

„Heiterkeit des Herzens schließt wie der Frühling alle Blüten des Inneren auf“, dichtete der Franzose Jean Paul, und der Maler Vincent van Gogh erkannte: „Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.“ Das letzte Wort hat jedoch Henry David Thoreau: „Der Frühling ist eine echte Auferstehung und ein Stück Unsterblichkeit.“ Weiterlesen...

Danke für die schnelle Zusendung des Heftes, damit haben Sie mir in diesen traurigen Corona-Zeiten eine große Freude gemacht!! Das Geld für das Abo wird in den nächsten Tagen überwiesen.

Bleiben Sie gesund.

Bertram B.
Leserstimme #266 zu ZeitenSchrift Nr. 101

Es ist ganz wunderbar und sehr wichtig, dass Sie die ZeitenSchrift machen. Ich habe alle 101 Hefte und bin seit 1996 Abonnement. Nochmals: Sie machen eine ganz tolle Arbeit für die Menschheit. Vielen herzlichen Dank.

Hergen S.
Leserstimme #267 zu ZeitenSchrift Nr. 101

Ich und mein Mann freuen uns über jede neue Ausgabe der ZeitenSchrift und so möchte ich an dieser Stelle auch gerne den Verlegern danken! Es ist soooo wertvoll, dass sich jemand getraut, die Themen richtig zu recherchieren, zu hinterfragen und auch bekanntzumachen. Toll!!!

Herzliche Grüsse und eine gute Zeit für Sie und das ganze Team!

Janine M.
Leserstimme #268 zu ZeitenSchrift Nr. 101

Guten Tag!

Ich freue mich immer sehr auf die neuen Ausgaben der ZeitenSchrift. Ihr seid in einmaliger Wiese fähig, Fakten des Weltgeschehens immer wieder mit der Ebene des Geistes und seiner Gesetzmäßigkeiten zu verbinden. Dabei habt Ihr ja nicht immer einen leichten Stand, indem Eure Position dem mächtigen Mainstream entgegen steht.

Ich wünsche euch von Herzen alles Gute!

Christoph S.

Sehr geehrte "ZeitenSchriftler"

Es ist mir ganz spontan an dringendes Anliegen, Ihnen speziell für die Ausgabe Nr. 101 (aber auch für alle anderen Ausgaben, die ich bisher erhalten habe), ein große Lob auszusprechen. Die Themen, die Sie aufgreifen, sind zwar für mich emotional nicht immer gut auszuhalten, aber sie beschreiben ja die Wirklichkeit – das was sich hinter den Kulissen der Konsum- und Spaßwelt abspielt, und von daher ist es wichtig, die Menschen darüber zu informieren. So wie halt auch in der Ausgabe 101, die mich in einem positiven Sinn "begeistert" hat,da ich darin mein eigenes Denken und Fühlen wiederfinde (z.B. im Artikel über Mikrowellen heizen das Klima auf!)

Vielen Dank für ihre Arbeit, Ihre Mühe und auch Ihren Mut in dieser dunklen Zeit!

Silvia D.

Guten Tag Ihnen ALLEN!

Ich bin wirklich bis ins Mark erschüttert, wenn ich einen Teil Ihres Beitrags über die wirklichen Ursachen der weltweiten (und in diesem Fall besonders in Australien) verheerenden Großbrände lese!!! Ich (63) habe mich ohnehin schon seit vielen Jahren von der Sichtweise der Allgemeinheit verabschiedet, die sich im Mainstream (gedruckt, TV, Radio & online) "informiert" bzw. sich indoktrinieren lässt – und bin nun kürzlich, ich kann gar nicht mehr exakt nachvollziehen wie, auf Ihre wirklich wertvollen Beiträge, Ihr wertvolles Engagement gestoßen. Das Heft 102 mit "Corona" war dann natürlich zunächst mal das aktuellste Beispiel vielfältigster Manipulation, der die Menschen ständig ausgesetzt sind.

Ich wünsche Ihnen ALLEN, dass Sie weiterhin so engagiert bleiben und wertvolle Aufklärungsarbeit leisten – zum Wohle der gesamten Schöpfung! Und vor allem,  mögen Sie selbst für Ihre eigene körperliche und seelische Gesundheit die passenden und alternativen Wege beschreiten können!

Mit freundlichem Gruss

Michael K.