Gesellschaftsprobleme

Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung aller ZeitenSchrift Artikel zum Stichwort Gesellschaftsprobleme.


Karma: Edgar Cayce und die Reinkarnation

Lesen Sie hier, was der amerikanische Seher und Mystiker Edgar Cayce zum Thema Reinkarnation herausgefunden hat. Unter anderem erklärt er die verschiedenen Reinkarnationszyklen der Erde, differenziert die verschiedenen Arten von Karma und zeigt auf, wie sie entstehen und sich in einer Verkörperung manifestieren. Er zeigt aber auch auf, wie sich positive Taten, Gedanken und Emotionen auf unser nächstes Leben auswirken können. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Karma: Wir sind, was wir einst waren

Den Keim für charakterliche Schwächen und unangenehme Verhaltensweisen haben die meisten Menschen schon in früheren Leben gelegt: Positive wie negative Erfahrungen prägen dabei unser heutiges Sein gleichermaßen. Erfahren Sie anhand verschiedener wahrer Beispiele, was für einen Einfluss vergangene Verkörperungen auf unser aktuelles Leben haben können – im Guten wie im Schlechten. Zudem zeigen wir auf, warum und wie Verfehlungen moralischer Art früher oder später wieder gesühnt werden müssen. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Karma: Seltsame Ängste und ihre Ursachen

Was wir erleben, prägt sich in unseren Ätherleib ein, der unseren Körper und all unsere Organe umgibt und durchdringt. Wir tragen also die Ängste und Traumata längst versunkener Inkarnationen mit uns herum. Erfahren Sie hier unter anderem, warum gewisse Menschen zum Beispiel panische Angst vor Mäusen, Wasser oder großer Höhe haben können. Das Wissen um die Wiederverkörperung hilft uns dabei, ein größeres Verständnis für die eigenen Verhaltensweisen und Ängste anderer zu gewinnen. Lesen Sie zudem, welch große Lebensschule die Ehe ist und welchen Einfluss Karma auf unsere Partnerschaften haben kann. Doch nicht nur in der Ehe, auch in der Familie können sich karmische Verbindungen manifestieren, um erfolgreich aufgelöst zu werden. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Cannabis: Der Wolf im Graspelz

Glaubt man den zahlreichen Berichten in den Medien, so ist die Kifferdroge Cannabis eigentlich ein Naturheilmittel, gar ein Wundermittel gegen zahlreiche Krankheiten. Entsprechend laut wird der Ruf nach einer Legalisierung. Allerdings schlägt Cannabis aufs Hirn. Dr. Kurosch Yazdi, führender Suchtmediziner, nennt die mediale Pauschalpropaganda daher verbrecherisch und warnt davor, Cannabis salonfähig zu machen. Weiterlesen...

Grundeinkommen: Geldsegen für alle?

Wird es in Zukunft noch genügend Arbeit für alle Menschen geben? Wovon sollen diejenigen leben, die im Arbeitsmarkt nicht mehr gefragt sind? – Das bedingungslose Grundeinkommen bietet Antworten, die gleichermaßen erstaunen wie Hoffnung wecken, denn dabei geht es um viel mehr als nur ums Geld. Weiterlesen...

Internet: Wir bilden Ihnen gerne Ihre Meinung!

Wer liest denn überhaupt noch Zeitung, ist ja sowieso alles nur Lügenpresse! Da loben wir uns das freie Internet – doch kann man dem in Zeiten von Fake-News noch trauen? Weiterlesen...

Bewegung bitte: Raus aus der Sitzfalle!

Ganz still und unbeweglich steht er da. Er hat es nicht nötig, mit übertriebenen Gesten und lautem Gelärm auf sich aufmerksam zu machen. Dennoch übt seine bloße Anwesenheit eine fast magische Anziehungskraft auf uns aus. Zwar gibt es einige, die ihm besser widerstehen können als unsereins, die Japaner beispielsweise. Seine Farbe ist nicht so wichtig. Seine Form und Beschaffenheit spielen manchmal eine Rolle. Wo er ist – und er ist fast überall, jederzeit –, können wir uns ihm kaum entziehen. Wir müssen zu ihm hin, nahe, wir übergeben ihm unseren Körper – und schon sitzen wir in der Falle, wortwörtlich. Weiterlesen...

Migration: Ein Pakt des Bösen?

Im Dezember 2018 unterschrieben die meisten UN-Mitgliedstaaten einen Pakt, durch den Migration zu einem Menschenrecht werden soll. Gleichzeitig unternehmen die Regierungen alles, um die negativen Folgen der Migration schönzureden, wobei ihnen jedes Mittel – auch Manipulation und Lüge – recht ist. Weiterlesen...

Anis Amri war kein Einzeltäter

Beim Attentat auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz im Dezember 2016 handelte es sich nicht um eine „Pannenserie“ der Behörden, sondern um einen geplanten IS-Terroranschlag. Die amtlichen Organe wussten bestens Bescheid, doch höhere Geheimdienstinteressen hinderten sie daran, Anis Amri rechtzeitig aus dem Verkehr zu ziehen. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen

Mounk'sches Experiment: Der Plan zur Völkervermischung

Migration ist nicht einfach eine zufällige Plage, die Europa gerade jetzt heimsucht. Vielmehr haben mächtige Kreise – von Soros übers WEF bis hin zur Weltbank – ein handfestes Interesse an der Destabilisierung Europas. Nicht online verfügbar   Ausgabe bestellen